Suchen
Dipl.-Ing. (FH) Stefan Luber ♥ IP-Insider

Dipl.-Ing. (FH) Stefan Luber

Stefan Luber arbeitet als freiberuflicher Autor und technischer Redakteur für IT-Fachthemen und deckt als Dipl.-Ing. (FH) der Nachrichtentechnik ein breites Spektrum an IT-Themen ab.

Artikel des Autors

Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist ANDSF (Access Network Discovery and Selection Function)?

Access Network Discovery and Selection Function ist ein Standard, der im Umfeld des Traffic-Offloadings zum Einsatz kommt. Er erlaubt es Mobilfunkbetreibern, den Datenverkehr mobiler Endgeräte aus dem Mobilfunknetz in Netze mit anderer Netzwerktechnologie wie Wi-Fi-Netze auszulagern. Unter anderem werden den Endgeräten per ANDSF die Regeln (Policies) zum Netzwechsel mitgeteilt.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist LLDP-MED (Link Layer Discovery Protokoll - Media Endpoint Devices)?

LLDP-MED erweitert das Link Layer Discovery Protokoll für den Einsatz im VoIP-Umfeld. Es ermöglicht einen automatisierten Informationsaustausch zwischen Netzwerkgeräten wie Switchen und VoIP-basierten Telefonen. Mit Hilfe der übertragenen Informationen lässt sich die Konfiguration der Geräte vereinfachen, das Powermanagement realisieren und das Netzwerk mit seinen Geräten inventarisieren.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Wie schaltet man Cortana ab?

Cortana, der digitale Assistent mit Spracherkennung, ist in Windows 10 im Normalfall aktiviert. Wer ihn nicht nutzen möchte, kann ihn zwar ausblenden oder in seinen Funktionen einschränken, einfach abschalten lässt er sich ohne Weiteres aber nicht. Abhängig von der installierten Windows-10-Version und dem Funktionsupdate bestehen jedoch verschiedene Möglichkeiten, den digitalen Assistenten zu deaktivieren.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Wie erstellt man einen Screenshot in Windows 10?

Ein Screenshot kopiert die aktuelle Bildschirmausgabe eines Rechners und gestattet die Weiterverwendung in anderen Programmen oder das Speichern und Bearbeiten als Bilddatei. Wer mit Computern arbeitet, sollte wissen, wie man einen Screenshot erstellt. Moderne Betriebssysteme stellen Hilfsmittel zur Screenshot-Erzeugung zu Verfügung. Windows 10 bietet mit Bordmitteln drei verschiedene Methoden.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist Traffic-Offloading / LTE-Offloading?

Der Begriff Traffic-Offloading beschreibt die Idee und Technik, Mobilfunkverkehr aus den zellbasierten 3G-, 4G- und 5G-Netzen in Wi-Fi-Netzwerke zu verlagern. Endgeräte wie Smartphones sollen sich bei Verfügbarkeit eines Wi-Fi-Hotspots automatisch mit diesem verbinden und WLAN-basiert kommunizieren. LTE-Offloading bezieht sich explizit auf das Offloading des Traffics aus 4G-Netzen.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist eine virtuelle Maschine / virtual Machine?

Eine virtuelle Maschine stellt eine virtuelle Umgebung eines Computersystems auf einem Host-Rechner zur Verfügung. Ein Host-System kann mehrere virtuelle Maschinen bereitstellen. Sie sind logisch voneinander isoliert, teilen sich aber die Hardware-Ressourcen des Host-Systems. Hypervisoren sind für die Zuweisung der Ressourcen an die virtuellen Maschinen zuständig.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist eine Trunk-Leitung?

Eine Trunk-Leitung bündelt mehrere Kommunikationsverbindungen oder -Kanäle logisch oder physisch auf einer einzigen Leitung oder logischen Verbindung. Diese Bündelleitungen kommen in vielen verschiedenen Bereichen der Netzwerk- und Nachrichtentechnik beispielsweise zur Kopplung von Switches, Telefonanlagen oder anderer Netzkomponenten zum Einsatz.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist das Client-Server-Modell?

Das Client-Server-Modell ist ein Architekturkonzept zur Verteilung von Diensten und Aufgaben in einem Netzwerk. Dienste werden von Servern bereitgestellt und können von Clients genutzt werden. Typische Anwendungen des Client-Server-Modells in IP-Netzwerken sind der Zugriff auf Webseiten per HTTP, das Laden von Dateien per FTP oder die Abwicklung des E-Mail-Verkehrs per SNMP.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist ein WISP (Wireless Internet Service Provider)?

Ein WISP bietet Internetzugang über drahtlose Technologien wie Wi-Fi-Hotspots. Der drahtlose Zugang kommt häufig dort als Alternative zum kabelbasierten Internetzugang zum Einsatz, wo Technologien wie DSL oder Kabelanschlüsse nicht verfügbar oder nur mit großem Aufwand realisierbar sind. Mit WISPr existiert ein Standard, der das Roaming zwischen WLANs verschiedener Betreiber ermöglicht.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist Packet Loss?

Packet Loss ist der Verlust einzelner oder mehrerer Datenpakete einer paketbasierten Datenübertragung. Je nach Anzahl verlorener Pakete, Protokoll und Anwendung hat der Paketverlust unterschiedliche Auswirkungen. In der TCP/IP-Protokollwelt existieren Protokolle, die Paketverluste erkennen und durch erneute Übertragung der Pakete die Auswirkungen minimieren.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist LLDP (Link-Layer Discovery Protocol / 802.1AB)?

LLDP ist ein in der Norm 802.1AB standardisiertes Protokoll. Es arbeitet auf der Schicht zwei des ISO/OSI-Schichtenmodells und erlaubt den Informationsaustausch zwischen benachbarten Netzwerkgeräten. Erhaltene Informationen lassen sich in einer Management Information Base ablegen. Typische Anwendungen sind das Netzwerkmanagement oder das Troubleshooting.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist LDAPS?

LDAPS ist die per SSL/TLS gesicherte Variante des Lightweight Directory Access Protocols. Dank SSL/TLS ist die Kommunikation geschützt. Daten lassen sich verschlüsselt zwischen Sender und Empfänger austauschen. Zudem kann eine zertifikatsbasierte Authentifizierung der Kommunikationspartner stattfinden.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist ein Hotspot (WLAN)?

Ein Hotspot ermöglicht den drahtlosen Zugang per WLAN zum Internet. Er ist öffentlich nutzbar und beispielsweise an Orten wie Flughäfen, in Geschäften, Hotels oder Restaurants installiert. Der Zugang ist mit WLAN-fähigen Geräten wie Smartphones, Tablets oder Laptops möglich. Je nach Anbieter ist die Nutzung kostenlos oder kostenpflichtig.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist 802.11p (pWLAN / ITS-G5)?

802.11p ist ein auf 802.11a aufbauender WLAN-Standard zur Vernetzung von Fahrzeugen untereinander, mit Verkehrsinfrastruktur und mit anderen Verkehrsteilnehmern. Die Funktechnik ist für Entfernungen von wenigen hundert Metern konzipiert. Für die speziellen Anforderungen der Fahrzeugvernetzung wie die Echtzeitfähigkeit wurde die WLAN-Technik angepasst.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist TRILL (Transparent Interconnection of Lots of Links)?

Transparent Interconnection of Lots of Links (TRILL) ist eine Technologie für den Layer 2 des ISO/OSI-Schichtenmodells. Es soll die älteren Spanning-Tree-Protokolle ablösen und dafür sorgen, dass ein schleifenfreies Layer-2-Netz mit optimalen Verbindungswegen zwischen den Layer-2-Geräten zur Verfügung steht. Im Gegensatz zum STP sind mehrere Verbindungen parallel nutzbar.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist SPB (Shortest Path Bridging)?

Bridging arbeitet auf dem Layer 2 des ISO/OSI-Schichtenmodells. Der Standard löst ältere Spanning-Tree-Protokolle (STP) ab und sorgt dafür, dass die Layer-2-Topologie schleifenfrei ist und kürzeste Wege zwischen den Layer-2-Geräten zur Verfügung stehen. Im Gegensatz zum STP lassen sich mehrere Pfade parallel nutzen.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist NAT-Traversal (NAT-T)?

IPsec mit NAT-Traversal NAT-T) ist ein Verfahren, um IPsec-Verbindungen über Router mit Network Address Translation hinweg aufzubauen. Die Methode ist in der Lage, zu erkennen, ob NAT auf der Verbindung zum Einsatz kommt und NAT-Traversal von den Endpunkten unterstützt wird. Ist dies der Fall, werden bestimmte Nachrichten in UDP-Pakete mit UDP-Port verpackt.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist IPsec-Passthrough?

IPsec-Passthrough ist ein Verfahren, um IPsec-Verbindungen über NAT-Grenzen hinweg aufzubauen. Die beteiligten NAT-Router reichen in diesem Verfahren bestimmte IPsec-Pakete (Internet Protocol Security Pakete) einfach durch. IPsec-Passthrough ist in NAT-Routern teilweise unterschiedlich implementiert, in der Regel darf sich hinter dem NAT-Router aber immer nur ein IPsec-Client befinden.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist DTLS (Datagram Transport Layer Security)?

Datagram Transport Layer Security (DTLS) ist ein Sicherheitsprotokoll, dass auf der Funktionsweise von TLS (Transport Layer Security) basiert. Im Gegensatz zu TLS nutzt es nicht das gesicherte, verbindungsorientierte Transportprotokoll TCP, sondern das ungesicherte UDP (User Datagram Protocol) zur verschlüsselten und geschützten Übertragung der Daten über IP-Netze wie das Internet.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist TLS (Transport Layer Security)?

TLS (Transport Layer Security) ist der Nachfolger von SSL (Secure Sockets Layer). Es handelt sich um einen Standard bestehend aus mehreren Protokollen, mit dem sich Daten verschlüsselt zwischen authentifizierten Kommunikationspartnern über potenziell unsichere IP-Netze wie das Internet übertragen lassen. Beispielsweise nutzen Browser TLS, um per HTTPS Daten geschützt mit einem Webserver auszutauschen.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist SOCKS (Internet Sockets-Protokoll)?

Das Internet Sockets-Protokoll (SOCKS) ist ein in mehreren RFCs spezifiziertes Protokoll, das eine transparente Kommunikation für unterschiedliche Anwendungen zwischen einem Client und einem Server über einen Proxy-Server ermöglicht. Es lässt sich beispielsweise für kontrollierte Verbindungen über eine Firewall hinweg nutzen.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist RDP (Remote Desktop Protocol)?

Das Remote Desktop Protocol (RDP) ist ein von Microsoft entwickeltes Protokoll für den Remote-Zugriff auf einen Rechner mit Windows-Betriebssystem. Mithilfe des Protokolls lassen sich Bildschirmdarstellungen und Steuerungsbefehle verschlüsselt über IP-Netze wie das Internet übertragen. Auch für andere Betriebssysteme gibt es RTP-Implementierungen.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist NTP (Network Time Protocol)?

Das Network Time Protocol (NTP) ist ein in mehreren RFCs spezifizierter Standard, mit dem sich die Zeit von Computern und anderen IT-Komponenten über ein IP-Netz wie das Internet synchronisieren lässt. Es basiert auf einer hierarchischen Struktur von Zeitservern und kann zur Bereitstellung möglichst exakter Zeiten die Laufzeiten der Pakete kompensieren.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist LLMNR (Link-Local Multicast Name Resolution)?

Link-Local Multicast Name Resolution ist ein im RFC 4795 spezifiziertes Protokoll zur Namensauflösung. Es ist für lokale Netzwerke vorgesehen und basiert auf dem Paketformat des Domain Name Systems. Microsoft hat das Protokoll in den Windows-Betriebssystemen seit Windows Vista integriert. Auch unter Linux kann es verwendet werden.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist IPFIX (Internet Protocol Flow Information Export)?

Internet Protocol Flow Information Export ist eine Weiterentwicklung des NetFlow-Protokolls und ermöglicht die Flow-basierte Analyse des Datenverkehrs in IP-Netzen. IPFIX ist in mehreren RFCs spezifiziert und definiert einen Protokollstandard zur Übermittlung der Flow-Statistiken an die Kollektoren in einem vorgegebenen Format.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist die 5-4-3-Regel / Repeater-Regel?

Die 5-4-3-Regel, auch Repeater-Regel genannt, kommt bei der Erweiterung von Ethernet-basierten Netzwerken mit Repeatern zur Anwendung und ist für Ethernet-Segmente mit einer Geschwindigkeit von zehn Megabit pro Sekunde gültig. Die Regel verhindert, dass die Kollisionsdomäne des Ethernets zu groß wird und kein stabiler Netzwerkbetrieb mehr möglich ist.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist 802.4 (Token Bus)?

Token Bus ist ein Vernetzungstechnik, die zur Zugriffssteuerung auf das Medium und Kollisionsvermeidung das Token-Verfahren einsetzt. Der hierfür notwendige logische Ring ist auf einer physischen Bus-Struktur abgebildet. Das Verfahren eignet sich sehr gut für Netzwerkanwendungen, die ein deterministisches Übertragungsverhalten erfordern.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist 802.5 (Token Ring)?

Token Ring ist eine heute kaum noch verwendete Vernetzungstechnik, die in den beiden Geschwindigkeitsvarianten vier und 16 Megabit pro Sekunde verfügbar ist. Wesentliches Funktionselement eines Token Rings ist ein in Ringrichtung von den verschiedenen Stationen weitergegebener Token, der die Sendeerlaubnis erteilt und Kollisionen auf dem Netzwerkmedium verhindert.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist IPsec (Internet Protocol Security)?

IPsec ist eine Sammlung verschiedener Protokolle, Standards und Protokollerweiterungen für das Internet Protokoll. Die Protokolle arbeiten auf der Internetschicht des TCP/IP-Referenzmodells und ermöglichen die sichere Kommunikation in IP-Netzwerken. Sowohl die Integrität und Vertraulichkeit der Daten als auch die Authentisierung der Kommunikationspartner lässt sich sicherstellen.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist NetFlow?

NetFlow ist ein ursprünglich von Cisco entwickeltes und mittlerweile standardisiertes Protokoll, mit dem sich der Datenverkehr von Routern und Layer-3-Switches in Form von IP-Flows erfassen und auswerten lässt. Informationen zu den Flows werden auf den Geräten gesammelt, über das Netzwerk an Kollektoren gesendet und anschließend analysiert.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist IGMP (Internet Group Management Protocol)?

Das Internet Group Management Protocol ist ein Protokoll aus der TCP/IP-Welt zur Realisierung und Organisation von Multicast-Übertragungen in einem IP-Netz. Per IGMP können Clients einem Router mitteilen, dass sie einen bestimmten Multicast empfangen möchten. Auf Layer 2 nutzen Switches das so genannte IGMP-Snooping, um Multicasts effizienter zu verteilen.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist RIP (Routing Information Protocol)?

RIP ist ein Routingprotokoll für IP-Netze, das zur Klasse der Distance-Vector-Protokolle gehört. Es kommt als Interior Gateway Protocol (IGP) in kleineren Netzwerken zum Einsatz und zeichnet sich durch eine einfache Implementierung aus. Nachteile sind die relative langsame Aktualisierung bei Veränderungen im Netz und die fehlende Garantie einer Schleifenfreiheit.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist OSPF (Open Shortest Path First)?

Open Shortest Path First (OSPF) ist ein Routingprotokoll für IP-Netze, das zur Klasse der Link-State-Routingprotokolle gehört. Es kommt als Interior Gateway Protocol (IGP) in größeren Netzwerken zum Einsatz und zeichnet sich durch eine schnelle Konvergenz und eine gute Skalierbarkeit aus. Das Protokoll ist in der Version 2 für IPv4 und der Version 3 für IPv6 verfügbar.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist RTP (Real-Time Transport Protocol)?

Das Real-Time Transport Protocol kommt zur kontinuierlichen Übertragung von Multimedia-Datenströme über IP-Netze wie das Internet zum Einsatz. Es verwendet als Transportprotokoll UDP und arbeitet mit dem Steuerungsprotokoll RTCP (Real-Time Control Protocol) zusammen. Typische Anwendungen von RTP sind die VoIP-Telefonie oder IP-basierte Videokonferenzen.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist Windows Virtual Desktop (WVD)?

Windows Virtual Desktop ist ein Cloud-basierter Service zur Bereitstellung virtueller Desktop-Umgebungen. Der Dienst wird auf der Microsoft Cloud-Computing-Plattform Azure angeboten. Er richtet sich speziell an Unternehmen und stellt Desktops mit verschiedenen Betriebssystemen wie Windows 7, Windows 10 und Windows Server zur Verfügung.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist eine (Netzwerk-) Bridge?

Eine Bridge bzw. Netzwerk-Bridge arbeitet auf der Schicht 2 des ISO/OSI-Schichtenmodells. Sie verbindet Netzwerke miteinander und interpretiert die MAC- oder LLC-Unterschicht. Verbundene Netzwerksegmente bilden jeweils eigene Kollisionsdomänen. Für Protokolle höherer Ebenen arbeitet die Netzwerk-Bridge vollständig transparent.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist USB?

Beim Universal Serial Bus (USB) handelt es sich um eine universelle Schnittstelle auf Basis eines seriellen Bussystems, mit der sich externe Geräte mit einem Computer verbinden lassen. Per USB können Daten in hoher Geschwindigkeit in beide Richtungen übertragen werden. Darüber hinaus ist die Energieversorgung der externen Geräte möglich.

Weiterlesen
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Definition

Was ist ein Netzwerk-Hub?

Ein Netzwerk-Hub arbeitet auf der Schicht 1 des ISO/OSI-Schichtenmodells. Er verbindet in einem Netzwerk Geräte miteinander und verteilt empfangene Datenframes auf alle seine Ports. Eine Interpretation der Frames und ihrer Adressen findet nicht statt. Die Bandbreite des Netzwerks müssen sich alle Geräte teilen. In modernen Netzwerken haben Hubs kaum noch eine Bedeutung.

Weiterlesen