Definition

Was ist Cat 4?

| Autor / Redakteur: tutanch / Andreas Donner

(© aga7ta - Fotolia)

Kabel der Kategorie 4 (Cat 4 bzw. Cat.4) wurden nur innerhalb eines sehr begrenzten Zeitraums verwendet. Gegenüber Cat-3-Kabeln bieten sie mit 20 Megahertz eine leicht erhöhte maximale Betriebsfrequenz. Typischer Anwendungsbereich dieses Kabeltyps waren Token-Ring-Netzwerke mit einer Übertragungsrate von 16 Megabit pro Sekunde.

Bei Kabeln der Kategorie Cat 4 handelt es sich um ungeschirmte UTP-Kabel (Unshielded Twisted Pair) mit einer gegenüber den Kabeln der Kategorie 3 (Cat 3) leicht verbesserten Bandbreite. Die Kabel wurden hauptsächlich in den USA für Token-Ring-Netzwerke und im Telefonbereich verwendet. Sie haben heute so gut wie keine Bedeutung mehr. Für aktuelle Netzwerktechniken eignen sie sich aufgrund ihrer begrenzten Betriebsfrequenz nicht. Größtenteils wurde die Kabelkategorie Cat 4 zugunsten von Kabeln der Kategorie Cat 5 ignoriert. In den aktuellen TIA/EIA-568 Standards ist die Kabelkategorie 4 nicht definiert. Auch nach DIN EN 50173 ist ihr keine eigene Klasse zugeordnet.

Aufbau und Eigenschaften von Cat-4-Kabeln

Die einzelnen Adern von Cat-4-Kabeln sind paarweise miteinander verdrillt (Twisted Pair) wodurch sich gegenüber parallel laufenden Adern ein besserer Schutz gegen äußere elektromagnetische Störeinflüsse ergibt. Auch das Übersprechen zwischen den Adernpaaren innerhalb des Kabels ist durch die Verdrillung reduziert.

Isoliert sind die Kupferadern mit einer Kunststoffummantelung. Das Gesamtkabel ist ebenfalls mit einer Kunststoffummantelung umgeben. Weder die Adernpaare noch das Gesamtkabel besitzen eine Schirmung, weshalb es sich um ein so genanntes UTP-Kabel (Unshielded Twisted Pair) handelt. Die unterstützte maximale Betriebsfrequenz dieses Kabeltyps beträgt bis zu 20 Megahertz. Die Impedanz liegt bei 100 Ohm.

Typische Einsatzbereiche von Cat-4-Kabeln

Für einen kurzen Zeitraum kamen Cat-4-Kabel für Token-Ring-Netzwerke zum Einsatz. Auch für Ethernet-Netzwerke nach 10BASE-T und 100BASE-T4 sind die Kabel nutzbar. Schnell wurde Cat 4 jedoch durch die leistungsfähigeren Cat-5-Kabel ersetzt. In vielen Bereichen ignorierte man diesen Kabeltyp sogar gänzlich. Für aktuelle Telekommunikations- und Netzwerkanwendungen haben die Kabel der Kategorie 4 keinerlei Bedeutung mehr.

Einordnung von Cat-4-Twisted-Pair-Kabeln in der Gesamtübersicht der Kabelkategorien

Folgender tabellarischer Übersicht ist die Einordnung der Cat-4-Kabel innerhalb der insgesamt acht verschiedenen Kabelkategorien zu entnehmen:

Kategorie: Bandbreite: Typ: Klasse: Beispielanwendungen:
CAT 1 0,4 MHz UTP A Telefonkabel
CAT 2 4 MHz UTP B ISDN oder Terminalsysteme
CAT 3 16 MHz UTP C ISDN- und Telefonkabel, 10BASE-T und 100BASE-T4
CAT 4 20 MHz UTP Token Ring mit 16 Mbit/s
CAT 5 100 MHz UTP D 100BASE-TX und 1000BASE-T oder SONET
CAT 6 250 - 500 MHz UTP oder STP E 1000BASE-T, 10GBASE-T oder 155-Mbit-ATM und 622-Mbit-ATM
CAT 7 600 - 1.000 MHz S/FTP F oder FA 10GBASE-T
CAT 8 1.600 - 2.000 MHz S/FTP G 40GBASE-T und 100GBASE-T

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Aktuelle Beiträge zu diesem Thema

Mobiler Router für den Business-Trip

Integrierter WLAN-Access-Point für zehn Nutzer

Mobiler Router für den Business-Trip

Auf Geschäftsreisen kann der Router WAH7608, so Hersteller Zyxel, dank LTE-Unterstützung, integriertem WLAN-Access-Point (802.11n) und Lithium-Polymer-Akku als zentraler Internetzugang für die eigenen Geräte und die der Kollegen dienen. lesen

Zyxel kombiniert Router, Akku und VoLTE

LTE3302-Serie fungiert als mobiler AP und Backup für Firmen

Zyxel kombiniert Router, Akku und VoLTE

Mit der LTE3302-Serie liefert Zyxel LTE-Router für weniger als hundert Euro. Die Systeme können mobil per Batterie betrieben sowie als Bridge in bestehende Infrastrukturen eingebunden werden. Modellabhängig ist auch eine Sprachübertragung per angeschlossenem Telefon vorgesehen. lesen

LTE Max im Realitätscheck

Vergleich von LTE-Übertragungsraten

LTE Max im Realitätscheck

Telekom, Vodafone und Telefónica bieten bei ihren Mobilfunktarifen seit Monaten LTE Max: Kunden steht immer die maximale Übertragungsrate zur Verfügung. Doch LTE ist nicht gleich LTE. Mitunter werden Daten trotz LTE Max statt mit 375 MBit/s nur mit maximal 50 MBit/s übertragen. lesen

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45365289 / Definitionen)