ZoneFlex H500 mit PoE, integriertem Switch und Pass Through

Ruckus zeigt 802.11ac-AP für Wandmontage

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Der H500 misst 171 x 90 x 29 Millimeter und soll sich dementsprechend unauffällig platzieren lassen.
Der H500 misst 171 x 90 x 29 Millimeter und soll sich dementsprechend unauffällig platzieren lassen. (Bild: Ruckus)

Ruckus Wireless (Ruckus) präsentiert mit dem ZoneFlex H500 einen 802.11ac-konformen Acess Point samt Switch zur Wandmontage. Das Gerät lasse sich leicht installieren, beherrscht BeamFlex+ und kann ein angeschlossenes Gerät per PoE versorgen.

Nach Xirrus präsentiert nun auch Ruckus Wireless einen 802.11ac-Access-Point zur Wandmontage. Wie das Gerät des Wettbewerbers soll auch der ZoneFlex H500 dafür sorgen, dass Betreiber von Hotels oder ähnlich frequentierten Einrichtungen ohne größeren Installationsaufwand drahtlose Netze nach aktuellen Standards aufspannen können.

Xirrus bringt Access Point für Wandmontage

XR-320 für WLANs mit Cloudmanagement und IEEE 802.11ac

Xirrus bringt Access Point für Wandmontage

23.02.15 - Mit dem XR-320 liefert Xirrus einen Wi-Fi Access-Point zur Wandmontage, der per Cloud verwaltet wird und gemäß IEEE 802.11ac funkt. Geschäftliche Anwender sollen damit Drahtlosnetze aufspannen, ohne neue Kabel bis zur Decke ziehen zu müssen. lesen

Der H500 besitzt zwei Funkmodule, die Clients zugleich auf den Bändern um 2,4 und fünf GHz bedienen können. Ruckus hat das Gerät zudem mit BeamFlex+ ausgestattet – einer Technik die für einen bestmöglichen 802.11ac-Durchsatz sorgen soll.

Wahlweise können Endgeräte auch per Kabel angeschlossen werden. Der ZoneFlex H500 beherbergt einen Ethernet-Switch und kann ein Gerät per PoE (802.3af) versorgen; auch der H500 selbst lässt sich wahlweise über den Uplink-Port per PoE speisen.

Per Pass-Through-Port können Geräte den eingebauten Ethernet-Switch auch umgehen: Das sei beispielsweise bei digitalen Telefonen sinnvoll, die einen direkten Zugang zur Nebenstellenanlage (PBX) benötigen. Zudem könnte Gäste hierüber auch eine VLAN-Anbindung zur Verfügung gestellt werden.

Kunden können den Access Point entweder autark betreiben oder zentral verwalten. Hierfür offeriert Ruckus ZoneDirector Controller, SmartCell Gateway (SCG) 200 und Virtual SmartCell Gateway (vSCG).

Der ZoneFlex H500 soll noch in diesem Monat über autorisierte Reseller verfügbar sein. Als Preis nennt Ruckus 365 US-Dollar. Weitere Details zum System gibt es direkt beim Hersteller.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43257247 / Equipment)