IFA 2016

Netgear Orbi: WLAN-System mit Router und Satellit

| Autor / Redakteur: Klaus Länger / Andreas Donner

Die spannendste IFA-Neuheit von Netgear ist das WLAN-System Orbi. Es soll ohne komplizierte Einrichtung schnelles WLAN im kompletten Haus ermöglichen.
Die spannendste IFA-Neuheit von Netgear ist das WLAN-System Orbi. Es soll ohne komplizierte Einrichtung schnelles WLAN im kompletten Haus ermöglichen. (Bild: Netgear)

Das WLAN-System Orbi mit dedizierter Verbindung zwischen Router und Satellit ist die spannendste IFA-Neuheit des Netzwerk-Anbieters Netgear. Weitere Premieren sind die Smart-Home-Anbindung der Arlo-HD-Kamera sowie zwei LTE-Modems.

Für Netgear ist Orbi nicht einfach nur ein WLAN-Router mit einem Range-Extender im Paket, sondern ein WLAN-System. Denn als erstes WLAN-Produkt auf dem Markt nutzt Orbi die Tri-Band-WLAN-Technologie: Eine dediziertes 5-GHz-Band stellt die Verbindung zwischen dem Router und den Satelliten her, als maximale Übertragungsrate nennt der Hersteller 1,7 GBit/s. WLAN-Geräte kommunizieren dann über die separaten 2,4- und 5-GHz-Bänder mit Router oder Satelliten. Dabei unterstützt Orbi den 802.11ac-Standard mit maximal 1.733 MBit/s. In Router und Satelliten stecken dabei jeweils sechs Antennen.

Ein Orbi-Kit aus Router und einem Satelliten deckt laut Netgear eine Grundfläche von 350 qm ab. Jeder weitere Satellit vergrößert die Abdeckung um weitere 175 qm. Alle Geräte verwenden dabei die selbe SSID, das Roaming erledigt das Orbi-System automatisch. Farbige LEDs in der Oberseite der Satelliten zeigen an, ob die Verbindung mit maximaler Geschwindigkeit, eingeschränkter Leistung oder gar nicht möglich ist.

Zusätzlich sind auf der Rückseite des Routers und jedes Satelliten noch vier GBit-Ethernet-Ports und eine USB-2.0-Buchse untergebracht. Beim Router dient eine der Ethernet-Schnittstellen als WAN-Port. Ein DSL-Modem ist nicht eingebaut. Die USB-Schnittstellen sind primär für Smart-Home-Dongles bestimmt, um etwa Z-Wave- oder Zigbee-Geräte anzubinden.

Das Orbi-Kit mit Router und einem Satelliten kostet 429 Euro (UVP). Router und Satellit sollen einzeln für jeweils 249 Euro (UVP) in den Handel kommen.

Arlo spricht mit Samsung

Mit der Arlo HD hat Netgear eine komplett kabellose Überwachungskamera im Angebot, die aus kleinen Kameras mit Batterie und einer eigenen Basisstation besteht. Auf der IFA hat der Hersteller die Integration in das Smart-Home-System Smartthings von Samsung angekündigt.

Damit kann die Aufnahmefunktion der Kameras auch durch Smart-Home-Geräte wie Fenstersensoren aktiviert werden oder die Kameras können als Bewegungsmelder für das Smartthings-System dienen. Die Smartthings-App für die Arlo-Kamera ist ab sofort verfügbar.

LTE-Modem auch mit PoE

Netgear präsentiert auf der IFA in Berlin auch Produkte.die sich nicht nur an Heimanwender, sondern primär an Unternehmenskunden richten. Die LTE-Modems LB1110 und LB1111 können schnell eine temporäre oder mobile Internetverbindung für ein komplettes LAN bereit stellen. Mögliche Einsatzbereiche sind temporäre Büros auf Baustellen, Messen, Sport- oder Kulturveranstaltungen, sowie mobilen Verkaufs- oder Informationsstellen. Zudem können sie in Gegenden eine permanente Internetverbindung herstellen, in denen andere Übertragungswege nicht oder nur mit schlechter Qualität verfügbar sind.

Beide Geräte enthalten ein 4G-LTE-Categorie-4-Modem mit 3G/2G-Fallback und einen GBit-Ethernet-Port. Das LB1111 ist zusätzlich PoE-fähig.

Für das LB1110 gibt Netgear einen Preis von 129,99 Euro (UVP) an, das LB1111 soll 149,99 Euro (UVP) kosten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44255034 / Equipment)