Router für die Fillalanbindung

VPN-Router mit optionalem SD-WAN

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Der Lancom 1906VA-4G bietet zwei ADSL2+/VDSL2-Modems, zwei Gigabit-WAN-Ports (einer ausgelegt als SFP/TP-Combo-Port) und ein LTE-Advanced-Modem.
Der Lancom 1906VA-4G bietet zwei ADSL2+/VDSL2-Modems, zwei Gigabit-WAN-Ports (einer ausgelegt als SFP/TP-Combo-Port) und ein LTE-Advanced-Modem. (Bild: Lancom)

Die VPN-Router der 1900er-Serie sind laut Hersteller Lancom Systems für die performante, hochverfügbare VPN-Filialanbindung geeignet. Zudem könnten alle drei Modelle optional voll automatisiert per SD-WAN über die Lancom Management Cloud betrieben werden.

Die 1900er-Serie geht mit drei Modellen an den Start: Der Lancom 1906VA-4G biete zwei integrierte ADSL2+/VDSL2-Anschlüsse und für den Betrieb an Kabelmodems oder Glasfaserleitungen zwei Gigabit-WAN-Ports, wovon einer als SFP/TP-Combo-Port ausgelegt sei. Das LTE-Advanced-Modem (300 MBit/s) mit Multi-SIM-Support ermögliche performante Backups. Für den Anschluss von LAN-Komponenten stünden vier Gigabit-Switch-Ports bereit. Zwei ISDN- (1x NT, 1x TE/NT) und vier Analog-Schnittstellen sorgen Lancom zufolge für eine nahtlose Migration bestehender Telefoniekomponenten in das All-IP-Netz. Beim Schwestermodell Lancom 1906VA habe der Hersteller auf das LTE-Modem verzichtet.

Beim Lancom 1900EF handle es sich um ein High-Performance-Multi-WAN-VPN-Gateway mit zwei Gigabit-Ethernet-WAN-Anschlüssen (davon einer wahlweise als Einschub für ein SFP/TP-Modul) für den Anschluss an Glasfasernetze und externe Modems. Zusätzliche Schnittstellen bietet das Gerät laut Hersteller nicht.

Die Modelle der 1900er-Serie stecken in einem Vollmetallgehäuse mit integriertem 230V-Netzteil. Die Geräte könnten mit den beiliegenden Montagewinkeln leicht in 19-Zoll-Racks installiert werden. Das lüfterloses Design ohne rotierende Teile sorge für leisen Betrieb und hohe Ausfallsicherheit. Durch die nach vorne geführten Anschlüsse sei der schnelle Zugriff auf die Anschlüsse möglich.

Alle Geräte könnten bis zu vier Internetanschlüsse gleichzeitig nutzen. Mittels Advanced Routing and Forwarding (ARF) böten bis zu 64 isolierte und getrennt voneinander routende IP-Kontexte eine elegante Möglichkeit, alle IP-Anwendungen über einen zentralen Router zu führen und die verschiedenen Kommunikationskanäle sicher voneinander abzugrenzen. 25 integrierte IPsec-VPN-Kanäle (optional 50) stünden für die Anbindung mobiler Mitarbeiter zur Verfügung.

In Kombination mit der Lancom Management Cloud (LMC) könnten die Router voll automatisiert verwaltet werden. Per SD-WAN sei die automatische Einrichtung sicherer VPN-Verbindungen zwischen Standorten, inklusive Netzwerkvirtualisierung und Backup auch über die Weitverkehrsstrecken möglich: Die VPN-Funktionalität werde per Mausklick aktiviert und die gewünschten VLANs würden für den jeweiligen Standort ausgewählt. Die Tunnelendpunkte müssten nicht einzeln konfiguriert werden.

Die Router der 1900er-Serie von Lancom sollen ab Ende Januar verfügbar sein.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45079129 / Router und Switches)