Fünf Fragen klären: Wieviel Unified Communications braucht ein Unternehmen?

Megatrends in Zahlen und Fakten zeigen: UCC ist unausweichlich

08.07.2008 | Redakteur: Ulrike Ostler

Die Spielregeln der Arbeitswelt ändern sich. UCC hilft. Quelle: Wilhelm Bauer
Die Spielregeln der Arbeitswelt ändern sich. UCC hilft. Quelle: Wilhelm Bauer

Die These klingt einfach: „Nicht mehr die Menschen kommen zur Arbeit, sondern die Arbeit kommt zu den Menschen!“ Doch die Begründungen und Konsequenzen haben es in sich, wie Wilhelm Bauer aufzeigt. Eine der Folgen: Kein Unternehmen kommt an Unified Communications und Collaboration vorbei, so der Director des Fraunhofer Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO).

Die Geburtenrate beträgt aktuell 1,4 Prozent. Na und? Ist das etwa ein Grund jetzt und gleich in Unified Communications und Collaboration zu investieren? In jedem Unternehmen?

Wilhelm Bauer, Director des Fraunhofer IAO in Stuttgart, findet nicht nur im Megatrend Vergreisung der Gesellschaft genügend Gründe, die Arbeitswelt aktiv umzugestalten. UCC gehört zu den wichtigsten Maßnahmen. Denn: Die Arbeit wird zu den Menschen kommen.

Um festzustellen, ob ein x-beliebiges Unternehmen UCC-bedürftig ist, reichen fünf Fragen:

  • Wird diese mobile Arbeitsweise durch aktuelle IT-Systeme ausreichend unterstützt?
  • Treten Medienbrüche auf?
  • Werden Daten mehrfach erfasst?
  • Liegen benötigte Informationen in der notwendigen Aktualität vor?
  • Besteht ubiquitärer Zugriff?

weiter mit: Die Megatrends hinter den Fragen

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2013893 / Allgemein)