Suchen

Ericoms Datenbeschleuniger Blaze sorgt für Leistungssteigerungen bei Thin Clients von VXL Blaze beschleunigt RDP-Anbindung (Remote Desktop Protocol) von Thin Clients

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Die Kompressions- und Beschleunigungssoftware „Blaze“ von Ericom, Anbieter von Lösungen für Applikationszugriffe und Virtualisierung, wird ab Anfang Oktober auf allen Windows-XPe- und Linux-basierenden Thin Clients des Herstellers VXL Instruments verfügbar sein. Bis zu 25 Mal schnellere WAN- und LAN-Abläufe speziell bei grafikintensiven Anwendungen sollen so möglich werden.

Firma zum Thema

Mit integriertem „Blaze“ geben die Thin Clients von VXL bei Grafikübertragungen via WAN und LAN richtig Gas
Mit integriertem „Blaze“ geben die Thin Clients von VXL bei Grafikübertragungen via WAN und LAN richtig Gas
( Archiv: Vogel Business Media )

Ericom Blaze ist eine neue Kompressions- und Beschleunigungssoftware für das Netzwerk ProtokollRDP (Remote Desktop Protocol) und sorgt dafür, dass Daten von grafikintensiven Anwendungen in WAN- und LAN-Netzwerken zehn bis 25 Mal schneller übertragen werden. Gleichzeitig wird die benötigte Bandbreite erheblich reduziert, was den Netzwerkverkehr optimiert.

Die neue Software von Ericom wird auf allen XPe- und Linux-basierten Thin Clients von VXL in der Firmware vorinstalliert, um eine sofortige Verwendung nach Erwerb der entsprechenden Lizenz zu ermöglichen.

Die Blaze-Highlights im Überblick:

  • Blaze beschleunigt die Übertragung von grafikintensiven Anwendungsdaten via WAN/LAN (beispielsweise Internet-Browser, Flash, PowerPoint und andere Applikationen mit vielen grafischen Inhalten).
  • Blaze verfügt über vollständige Kompatibilität mit allen Applikationen, auf die via RDP zugegriffen wird (auch grafikintensive Anwendungen mit aufwändigen Benutzeroberflächen).
  • Blaze beschleunigt und optimiert die Verbindungen zu allen RDP-Hosts inklusive Terminal Services, Virtual Desktops und Remote Workstations.
  • Die für RDP-Verbindungen benötigte Bandbreite wird bis um den Faktor 25 reduziert, was zur Entlastung in verstopften Netzwerken mit hoher Latenz beitragen kann.

„Wir sehen Blaze als strategisch absolut wichtiges Produkt an und haben sehr eng mit Ericom zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass die Leistungsfähigkeit aller Thin-Client-Modelle von VXL durch die Software noch weiter gesteigert wird“, sagt Frank Noon, Vice President Global Sales bei VXL Instruments. Die Kombination aus VXL Thin Clients und Ericom Blaze wird Anwendern ein ganz neues Arbeitserlebnis bringen und gleichzeitig die Schwelle für die Akzeptanz von Desktop-Virtualisierungslösungen senken.“

„Mit Blaze setzen wir innovative Methoden wie Packet-Shaping und eine intelligente Selbstprüfung des Protokolls ein, um RDP-Verbindungen zu komprimieren und zu beschleunigen“, erklärt Ilan Paretsky, Vice President Marketing bei Ericom. „Das Ergebnis ist ein weitaus schneller ansprechendes und effizienteres Remote Desktop Protokoll, das auf Thin Clients oder Desktops im Netzwerk via WAN/LAN für den Benutzer eine ähnliche Performance wie bei einem lokalen PC ermöglicht.“

Die neuen „Ericom Blaze-ready“ Thin Clients von VXL Instruments sind ab 1. Oktober über den Fachhandel erhältlich. Interessenten können weitere Informationen und eine kostenlose, unverbindliche Teststellung via E-Mail an sales@vxl.net anfordern.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2041054)