Suchen

Das Baudisch SIP Modulsystem für Wohnungen und komplexe Schließanlagen Auch Türen sprechen SIP

| Redakteur: Ulrike Ostler

Die Übertragung von Sprache und Bild per Ethernet und IP löst nicht nur im persönlichen Austausch analoge und auf ISDN basierende Übertragungstechniken ab. Hierbei wird Sprache und Bild in digitale Signale umgewandelt und dann in Protokolle wie SIP über das IP-Netzwerk transportiert. Auch bei Tür-Sprechstellen und komplexen Schließanlagen, etwa in Gefängnissen, hält die IP-Kommunikation Einzug.

Firma zum Thema

Die Tür-Sprechstelle von Baudisch versteht SIP und lässt sich mit IP-Kameras und IP-Telefonen kombinieren. Ein solches Arrangement gibt es auch als Bundle mit Snom-Telefonen.
Die Tür-Sprechstelle von Baudisch versteht SIP und lässt sich mit IP-Kameras und IP-Telefonen kombinieren. Ein solches Arrangement gibt es auch als Bundle mit Snom-Telefonen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Neben dem Session Initiation Protocol (SIP) sind Kommunikationssysteme mit dem ProtokollH.323 im Einsatz. Dieses Verfahren kann stark vereinfacht auch als ISDN über IP bezeichnet werden. Es bedarf jedoch einer sehr leistungsfähigen Hardware und hat einige Nachteile im Zusammenhang mit Firewalls und Netzintegration.

IP-Sprechstellen von Baudisch indes unterstützen ausschließlich das SIP-Protokoll. In allen Geräten ist SIP mit der nötigen Ethernet-Schnittstelle direkt implementiert, weitere Adapter oder Umsetzer sind unnötig.

Insbesondere in Unternehmen die bereits über IT-Netze und eine strukturierte Verkabelung verfügen, entstehen so wesentliche Vorteile, teilt der Anbieter des „Baudisch.SIP-Modulsystem“ mit. Es könnten bestehende IT-Ressourcen verwendet werden und ein zusätzliches Leitungsnetz entfalle.

Türen im WLAN

Wo kein Leitungsanschluss besteht, können Sprechstellen per W-LAN (IP-Funkverbindung ) betrieben werden. Weitere Geräte, wie eine spezifische Zentralentechnik, Etagenverteiler oder Interface-Module entfallen ebenso.

Hinsichtlich Vermittlung von Gesprächen gibt es folgende Varianten:

  • Direktverbindungen

Türsprechstelle - PoE-Switch - IP-Telefon – für einfachste Anwendungen, etwa im Wohnhaus. Die Sprechstellen rufen direkt die IP-Adresse eines IP-Telefons an.

  • Öffentlicher SIP-Anbieter

Tür-Sprechstelle und IP-Telefon werden über einen öffentlichen SIP-Provider gebührenfrei vermittelt (Internet-Zugang und mindestens ein DSL-Anschluss vorausgesetzt ). Überleitungen von SIP auf das Fest- und Mobilfunknetz werden zu günstigen Konditionen angeboten. Damit gerät die Türsprechstelle zum weltweiten Telefon. Sogar Schaltfunktionen, zum Beispiel die Türöffnung, können von unterwegs ausgeführt werden.

  • Lokaler SIP-Server (Softwarelösung als Freeware erhältlich )

Diese Software kann auf einem beliebigen PC betrieben werden. So arbeitet die Freeware von 3CX direkt auf einem Windows-Server. Alternativ ist die Open-Source-Telefonanlage Asterisk auf einem Linux-PC eine häufige Installation.

  • IP-Telefonanlagen

Viele Telefonanlagenhersteller bieten IP-basierende Komplettsysteme an. Auch dort können Baudisch-Tür-Sprechstellen direkt angeschlossen werden.

weiter mit: Das Baudisch.SIP-Modulsystem

(ID:2046674)