Intelligenz auf 5G-Transportnetzwerk ausgeweitet

AT&T erweitert SD-WAN mit VeloCloud

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

VMware betrachtet 5G als Transportweg wie jeden anderen, AT&T hofft auf ungeahnte Einblicke.
VMware betrachtet 5G als Transportweg wie jeden anderen, AT&T hofft auf ungeahnte Einblicke. (Bild: Velocloud / YouTube)

AT&T und VMware wollen die Intelligenz von SD-WAN und 5G-Transportnetzen kombinieren. Eine tiefgreifende Integration zwischen den beiden Techniken bedeutet das aber offenbar nicht.

Mit 5G und SD-WAN by VeloCloud kann TK-Dienstleister AT&T Communications eine neue Qualität der Netzwerkkontrolle anbieten. Das zumindest verkündet Anbieter VMware und verweist auf das Zusammenspiel der beiden Technologien.

Bislang hatte sich Intelligenz demnach auf SD-WAN-Lösungen beschränkt, die Anwendungen dem jeweils passenden Transportnetz zugewiesen haben. Dank 5G reiche das Software-definierte Netz nun auch bis in das Mobilfunknetz hinein: Netzwerk-Verkehr könnte so auch noch während des Transports priorisiert werden – abhängig von Gerät oder Anwendung.

Direkt miteinander integriert sind die Lösungen aber wohl nicht. Auf Nachfrage erläuterte VMware, dass 5G von der SD-WAN-Lösung als reines Transportmedium betrachtet werde – ebenso wie 4G, MPLS oder Ethernet auch.

Nichtsdestotrotz glaubt Roman Pacewicz, Chief Product Officer, AT&T Business, dass sich beide Ansätze bestens ergänzen: „wenn man beide Technologien zusammenbringt, eröffnen sich ungeahnte Einblicke auf einer ganz anderen Ebene. Eine Vielzahl neuer Einsatzmöglichkeiten und Chancen können Unternehmen helfen, Innovation in der nächsten Phase ihrer Transformation voranzutreiben.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45777193 / Märkte & Services)