Mobile-Menu

5G forciert das kabellose WAN 5G-Router für Anwendungen auf Enterprise-Niveau

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Cradlepoint bringt seinen ersten Router der Enterprise-Klasse mit nativer 5G-Funktionalität auf den Markt. Der E3000-5GB, so der Hersteller, könne Unternehmen mit vielen Zweigstellen mit agiler und sicherer 5G-Konnektivität für Primär-, Failover- oder SD-WAN-Anwendungsfälle versorgen.

Firmen zum Thema

Der E3000-5GB ist Cradlepoints erster 5G-Router der Enterprise-Klasse.
Der E3000-5GB ist Cradlepoints erster 5G-Router der Enterprise-Klasse.
(Bild: Cradlepoint)

Kabelgebundene WAN-Verbindungen werden den Anforderungen der agilen, widerstandsfähigen und cloudzentrierten Geschäftsumgebungen von heute nicht mehr gerecht, sagt Cradlepoint, Anbieter von cloudbasierten LTE- und 5G-Wireless-Network-Edge-Lösungen. Das Augenmerk im Hinblick auf Unternehmensnetzwerke liege mehr denn je auf Geschwindigkeit, Agilität und Sicherheit.

Dank LTE könnten Unternehmen schon seit einiger Zeit belastbare Wireless-Lösungen nutzen. Künftig werde die 5G-Technologie mit ihrer Geschwindigkeit, Intelligenz und Ausfallsicherheit die Einführung von Wireless-WAN weiter vorantreiben. Das wirke sich nicht nur positiv auf die Qualität der heutigen Anwendungen aus, sondern stelle auch die Weichen für neuartige, immersive Kundenerlebnisse am Netzwerkrand, so Cradlepoint. Enterprise-5G-Lösungen ermöglichten außerdem kostengünstigere SD-WAN-5G-Architekturen, ortsunabhängige Konnektivität und Highspeed-Wireless-Failover an größeren Standorten.

Mit dem E3000-5GB biete Cradlepoint nun einen 5G-Enterprise-Router, mit dem sich Wireless-WAN in die Tat umsetzen lasse. Das Gerät biete:

  • Cradlepoint NetCloud for Enterprise Branch mit Routing-Funktionen der Unternehmensklasse (BGP, EIGRP usw.), IPSEC- und DMVPN-Unterstützung, wireless-optimiertem SD-WAN sowie Mobilfunk-Intelligence,
  • Wirespeed-Unified-Edge-Sicherheit mit Steuerung auf App-Ebene, IPS/IDS, IP-Reputation, Webcontent-Filterung und Micro-Segmenting-Firewall,
  • Auswahl an 5G-, Hochgeschwindigkeitsglasfaser- und 2,5-GBit/s-Ethernet-WAN-Ports,
  • LTE- und 5G-Konnektivitätsoptionen, darunter ein integriertes 5G-Modem für Low/Mid-Band sowie ein vor Ort upgradefähiger Modemsteckplatz für eine zweite Gigabit-LTE- oder 5G-Verbindung (verfügbar ab Anfang 2022),
  • Exklusives Captive-Modem für einen einfachen und kostengünstigen Anschluss an einen externen W1850 oder einen außen montierten 5G-Breitbandadapter von Cradlepoint – W2005 (Mid-Band) oder W4005 (High-Band, mmWave),
  • Neun nachgeschaltete Ethernet-Ports (vier mit PoE) sowie Wi-Fi 6 und optional Bluetooth 5.1,
  • Unterstützung eines privaten Mobilfunknetzes für CBRS in den Modi 5G und LTE.

(ID:47615379)