Giesecke & Devrient und Verizon liefern Plug-in oder MFF2

4G-LTE-SIM-Karten für M2M-Anwendungen

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Die SIM-Karten funktionieren unter widrigen Umweltbedingungen und unterstützten über 500.000 Lösch- und Schreibzyklen.
Die SIM-Karten funktionieren unter widrigen Umweltbedingungen und unterstützten über 500.000 Lösch- und Schreibzyklen. (Bild: G&D)

Giesecke & Devrient (G&D) sowie Verizon bieten ab sofort 4G-LTE-SIM-Karten für M2M-Anwendungen im US-Mobilfunknetz an. Die robusten und fernwartbaren Karten sind als Plug-in oder eingebettete MFF2-Variante zu haben.

Subscriber Identity Modules (SIM) für Machine-to-Machine (M2M) müssen gemeinhin höheren Anforderungen genügen als SIM-Karten für Smartphones menschlicher Endanwender. Für das US-Mobilfunknetz hat Verizon nun entsprechende Chipkarten des Herstellers G&D auf den Markt gebracht.

Die SIMs sind wahlweise als herausnehmbare M2M-SIM (Plug-in) oder im Machine-to-Machine Form Factor 2 (MFF2) erhältlich; letztgenannte Module können von OEM-Herstellern auf Geräteplatinen verlötet werden und sind dann weniger empfindlich gegenüber korrosions- oder vibrationsbedingten Verbindungsstörungen.

Generell seien die SIM-Karten hochrobust und für hohe Luftfeuchtigkeit, extreme Vibrationen oder Temperaturschwankungen ausgelegt. Exemplarisch nennt G&D einen Einsatzbereich zwischen -40 bis 105 °C. Zudem wirbt der Hersteller mit einer verlängerten Datenspeicherzeit und über 500.000 möglichen Lösch- und Schreibzyklen.

Auch in Sachen Management wurden die Karten für M2M-Szenarien optimiert. Eine On-Demand-Aktivierung bereits ausgelieferter SIM-Karten sei genauso möglich wie eine Fernwartung Over-the-Air (OTA). Zudem erlauben die Chips intelligente Roaming-Lösungen und den Einsatz digitaler Signaturen.

Die M2M-SIM-Karte von Verizon Wireless unterstützt neben LTE (ISIM) auch CDMA (CSIM) und 3G (USIM). Laut G&D sind die SIM-Karten auch über hiesige Netzbetreiber verfügbar; Referenzen nennt der Hersteller aber auch auf Nachfrage keine.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42413988 / Märkte & Services)