Suchen

5G New Radio und LTE erreichen in Live-Demo drei Gbit/s Sprint und Nokia zeigen Massive MIMO

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Per Massive MIMO will Sprint künftig gleichzeitig mit LTE und 5G senden – und so summiert bis zu drei Gbit/s im Downlink bereitstellen. Die Technik dahinter hat der Service Provider jetzt gemeinsam mit Nokia in einer Live-Demo vorgeführt.

Firma zum Thema

Per Massive MIMO erreicht die Demo bis zu drei Gbit/s.
Per Massive MIMO erreicht die Demo bis zu drei Gbit/s.
(Bild: © irissca - stock.adobe.com)

Auf dem Mobile World Congress Americas haben Nokia und Sprint Mitte September eine gemeinsame Live-Demo aufgebaut. Gezeigt wurde eine „5G New Radio (NR) connection over a dual mode-capable Massive MIMO radio“.

Für die Demonstration steuerte Sprint sein 2,5-GHz-Spektrum bei; Nokia installierte derweil die kommerzielle AirScale Base Station sowie eine aktive „Massive MIMO“-Antenne. Den Versuchsaufbau vervollständigte schließlich ein VIAVI TM500 5G Test Device Emulator.

Laut Nokia soll die Massive MIMO Active Antenna im genannten Spektrum bis zu 120 MHz Bandbreite unterstützten und in der Spitze bis zu drei Gbit/s im Downlink pro Sektor erreichen. Dabei könnten 4G LTE und 5G simultan und über ein Radio betrieben werden.

(ID:45491474)