Suchen

Endgeräte für den Cloud-Desktop-Computing-Service von AWS PCoIP-Zero-Clients für Kunden von Amazon Workspaces

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

VXL Instruments bietet Kunden von Amazon Workspaces in Kooperation mit Teradici passende PCoIP-Zero-Clients. Durch die vor Kurzem eingeführte Unterstützung des PCoIP-Protokolls könne die Cloud-Desktop-Infrastruktur von Amazon Web Services (AWS) jetzt auch mit Zero Clients genutzt werden.

Firmen zum Thema

Die PcoIP-Zero-Clients Vtona V200 und V240 von VXL Instruments sind für den Einsatz in Amazon Workspaces geeignet.
Die PcoIP-Zero-Clients Vtona V200 und V240 von VXL Instruments sind für den Einsatz in Amazon Workspaces geeignet.
(Bild: VXL Instruments)

VXL Instruments bietet Anwendern derzeit drei PCoIP-Zero-Clients: Die Modelle Vtona V200, V200-PE und V240. Die Varianten Vtona V200 und V200-PE basieren auf einem Teradici-TERA2321-PCoIP-Portal-Prozessor. An den Geräten können zwei Monitore mit Auflösungen von bis zu 1.920 x 1.200 Pixeln betrieben werden (oder optional per Dual-Link-Kabel ein Bildschirm mit bis zu 2.560 x 1.600 Pixeln). Der Vtona V200-PE wird durch PoE über das Ethernet-/LAN-Kabel mit Strom versorgt.

Am Vtona V240 können bis zu vier Bildschirme angeschlossen werden. Dieses Modell basiert auf einem Teradici-TERA2140-Prozessor. Alle VXL-Vtona-Zero-Clients bieten vier USB-Anschlüsse für Peripheriegeräte. Laut Hersteller beträgt die durchschnittliche Leistungsaufnahme je nach Modell zwischen 6,5 und 12 Watt.

(ID:43073233)