Baugruppe für System Level Vectoring und Metallic-Line-Test

Keymile liefert VDSL2-Vectoring für ISDN

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Die VDSL2-Baugruppe für MileGate liefert Endanwendern mehr als 100 Mbit/s im Downstream und 40 Mbit/s im Upstream.
Die VDSL2-Baugruppe für MileGate liefert Endanwendern mehr als 100 Mbit/s im Downstream und 40 Mbit/s im Upstream. (Bild: Keymile)

Eine jetzt von Keymile für die Multi-Service-Zugangsplattform MileGate vorgestellte Baugruppe kombiniert 96 VDSL2-Ports mit Vectoring-Funktionalität auf einer Baugruppe. Pro Teilnehmer können so 100 Mbit/s bereitgestellt werden.

Eine VDSL2-Lösung für klassische Telefonanschlüsse (POTS) hatte Keymile schon bislang im Programm, jetzt liefert der Hersteller ein entsprechendes Produkt auch für ISDN. Die Baugruppe unterstützt VDSL2 gemäß ITU-T G.993.2. Somit können Telekommunikationsanbieter ihren Kunden ISDN-Telefonie gemeinsam mit Breitband-Internet, Video on Demand oder HP IPTV zur Verfügung stellen. Die On-Board-Vectoring-Einheit der Baugruppe ermittelt Übersprechverhältnisse gemäß ITU-T G.993.5, korrigiert alle VDSL2-Signale in Echtzeit und kompensiert damit den negativen FEXT-Effekt (Far End Crosstalk) – so Keymile.

Der Hersteller unterstützt System Level Vectoring: Zwei Baugruppen können also miteinander verbunden werden und stellen dann bis zu 192 mit Vectoring erweiterte VDSL2-Ports zur Verfügung. Anwender erreichen Datenraten von über 100 Mbit/s im Downstream und über 40 Mbit/s im Upstream.

Voll ausgestattet bietet ein MileGate 2510 bis zu 960 mit Vectoring erweiterte Anschlussleitungen. Für Szenarien mit geringerer Teilnehmerdichte empfiehlt der Hersteller MileGate 2310 oder das Mini-DSLAM Subrack MileGate 2200 mit maximal 288 respektive 96 Ports.

Keymile wirbt zudem mit einem Metallic-Line-Test: Damit können Netzbetreiber aus der Ferne Anschlussleitungen qualifizieren sowie mögliche Störquellen identifizieren.

Die für den Außeneinsatz geeignete VDSL2-Baugruppe soll ab Ende des Jahres ausgeliefert werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42370277 / Routing & Switching)