Keysight kündigt PROPSIM MANET Channel Emulation Solution an

Kanalemulation für Funkgerät-Entwickler

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

In Kombination mit dem Keysight M8920A Radio Test Set biete die Lösung eine komplette Plattform zum Testen von Funkgeräten.
In Kombination mit dem Keysight M8920A Radio Test Set biete die Lösung eine komplette Plattform zum Testen von Funkgeräten. (Bild: Keysight)

Ein Mehrzweckwerkzeug für umfassende Tests taktischer und missionskritischer Funksysteme verspricht Keysight Technologies mit der jetzt angekündigten PROPSIM MANET Channel Emulation Solution. Damit richtet sich der Anbieter an Entwickler von MANET- und Mesh-Funkgeräten.

Technologien wie MIMO und Beamforming machen auch vor militärischen Kommunikationssystemen nicht halt. Das Ergebnis sind große Maschennetzwerktopologien mit dynamisch wechselnden Funkkanälen und Interferenzbedingungen. Genau für diese Umgebungen will Keysight eine leistungsstarke Kanalemulationslösung auf Netzwerkebene entwickelt haben, mit der Anwender Feldtestbedingungen einfach und reproduzierbar replizieren können.

Damit richtet sich der Anbieter an Unternehmen aus Luft- und Raumfahrt sowie Wehrtechnik. Die könnten nun gemischte Netzwerke testen, die taktische und avionische Funkgeräte mit Satellitenverbindungen kombinieren.

Die hoch skalierbare und flexible PROPSIM MANET Channel Emulation Solution (MANET = Mobile Ad-Hoc-Netzwerke) biete dabei folgende Leistungsmerkmale:

  • Full-Mesh-Konfigurationen von bis zu 64 Funkgeräten mit 4.032 unabhängigen Fading-Kanälen in einem Gerät zum Testen großer SISO- und MIMO-Netztopologien;
  • Bis zu 1,2 GHz Bandbreite für Ultra-Breitbandunterstützung zum Testen von Gigabit-Links;
  • Einfach zu bedienende Oberfläche zur dynamischen Erstellung von Szenarien und für den Zugriff auf alle wichtigen Funkkanalparameter.

Greg Peters, Vice President und General Manager von Keysights Aerospace & Defense Group, erläutert: „In Kombination mit dem Keysight M8920A Radio Test Set stellt diese Lösung eine komplette Plattform zum Testen von Funkgeräten von der Simulation bis zur Fertigung dar. Für Entwickler bedeutet dies die Gewissheit, jederzeit einen robusten Betrieb kritischer drahtloser Kommunikationssysteme gewährleisten zu können.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45357865 / Physical Layer & Messtechnik)