Intelligente Transportnetze optimieren TCO um 50 Prozent

Infinera erweitert DTN-X-Familie

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Das MTC-6 FlexILS Open-Line-System-Chassis wird bereits ausgeliefert.
Das MTC-6 FlexILS Open-Line-System-Chassis wird bereits ausgeliefert. (Bild: Infinera)

Nichts weniger als die nächste Generation intelligenter Transportnetze verspricht Infinera mit den jetzt vorgestellten Erweiterungen innerhalb der DTN-X-Familie. Die sollen Telco- mit Web-Technologien kombinieren und so die Gesamtbetriebskosten drastisch drücken.

Infinera kündigt eine Reihe neuer Plattformen für Cloud-Netzwerke innerhalb der DTN-X-Familie an. Mit denen sollen Transportnetzbetreiber ihre Infrastrukturen einfach erweitern, größere Bandbreiten bewältigen und neue Traffic-Flows adaptieren. Neben mehr Leistung verspricht der Hersteller auch deutlich reduzierte Gesamtbetriebskosten – verglichen mit konventionellen Netzen seien Verbesserungen von mehr als 50 Prozent möglich.

Aufteilbare Photonik und Muxponder

Die jetzt präsentierten DTN-X XT-3300 und XT-3600 bewirbt Infinera als branchenweit erste Meshponder-Plattformen, die aufteilbare Photonik und Muxponder-Technologie kombinieren. Optische Mesh-Netze könnten damit granular geteilt werden („slicing“) und auf bis zu 2,4 Terabit pro Sekunde skalieren.

Mehr Leistung für XTC-4 und XTC-10

Für mehr Leistung sorgen Erweiterungen für DTN-X XTC-4 und XTC-10. Die Plattformen unterstützen damit 1,2 Terabit/s je Slot. Die verdoppelte Switching- und Übertragungskapazität wird durch „Non-disruptive-, In-Service-Upgrades“ bereitgestellt. Die DWDM-Module funktionieren parallel zu bereits installierten Modulen – die DTN-X XTC bietet damit 12 Terabit/s Non-Blocking-Switching.

Das Infinera FlexILS Open-Line-System, das über 50 Tb/s Glasfaserkapazität unterstützt, übernimmt Super-Channel von den DTN-X-Plattformen und routet die Wellenlängen zu den entsprechenden Bestimmungsorten für flexibles optisches Mesh-Networking. Das neue 20-Port Super-Channel FlexROADM unterstützt flexible Grid-Super-Channels die sich bis auf einen Kanal herunterbrechen lassen und biete eine vollständige CDC-Funktionalität (Colorless, Directionsless, Contentionless); dabei kommt das System mit sechsmal weniger Fasern zurecht als konventionelle ROADMs.

FlexILS beinhaltet nun ein kompaktes MTC-6 Chassis und ist laut Infinera vollständig offen sowie interoperabel mit Infinera und Third-Party-Terminals.

Xceed Software-Suite steuert Funktionen

Die neuen Funktionen von FlexILS und der DTN-X-Familie werden durch die Xceed Software-Suite kontrolliert und mit dem Infinera Digital Network Administrator (DNA) verwaltet. Mit dem umfassenden Software-Portfolio sollen Service Provider das Netzwerk einfach optimieren; der Datentransfer lasse sich dabei länger auf dem optischen Layer halten und müsse nur bei Notwendigkeit geswitcht werden.

Verfügbarkeit

Das MTC-6 FlexILS Open-Line-System-Chassis wird bereits ausgeliefert, die XT-3300-Plattform soll ab erstem Quartal 2017 verfügbar sein; die weiteren Plattformen sollen ab zweitem Quartal folgen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44399437 / Routing & Switching)