Ende-zu-Ende-Lösung für hochgenaue Timing-Informationen

ADVA hat Oscilloquartz übernommen

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

ADVA integriert die Syncjack-Lösung mit Oscilloquartz-Technologie.
ADVA integriert die Syncjack-Lösung mit Oscilloquartz-Technologie. (Bild: Oscilloquartz)

ADVA Optical Networking meldet: Die Übernahme von Oscilloquartz SA von der der Swatch Group wurde erfolgreich abgeschlossen. Damit verfügt der TK-Ausrüster nun über eine komplette Lösung zur Verteilung und Sicherung hochgenauer Timing-Informationen.

Als bedeutenden Meilenstein bewertet ADVA Optical Networking (ADVA) die jetzt abgeschlossene Übernahme von Oscilloquartz, einem Anbieter für Synchronisationslösungen. Mit dem Zukauf verfüge man nun über eine komplette Ende-zu-Ende-Lösung für die Verteilung und Sicherung hochgenauer Timing-Informationen.

Gil Biran, Senior Vice President, Corporate Development and Strategy, ADVA Optical Networking und Leiter von Oscilloquartz, meint: "Diese Technologie wird für die Entwicklung und letztendlich den Erfolg von vielen Unternehmen entscheidend sein, insbesondere für Mobilfunknetzbetreiber die neue Geschäftsmöglichkeiten mit TD-LTE und LTE-Advanced anstreben."

Dabei hat ADVA nicht ausschließlich mobile Breitbandnetze im Sinn. Zusätzlich setzt der Anbieter auf Anwendungen für Versorger, Finanzwirtschaft und staatliche Einrichtungen.

In der Integration der eigenen Syncjack-Lösung mit Oscilloquartz-Technologie erkennt ADVA ein Alleinstellungsmerkmal. Kurzfristig biete sich dadurch neues Geschäfts- und Umsatzpotenzial, das weiter steigen werde – so die Prognose des Herstellers. Als Treiber nennt ADVA den Übergang zu einer paketbasierten Netzinfrastruktur, beispielsweise die Netzevolution bei der Anbindung von Mobilfunk-Basisstationen und die Entwicklung von Synchronisationsnetzen in Unternehmen.

Oscilloquartz wurde 1949 im schweizerischen Neuchâtel gegründet und lieferte bereits 1966 eine kommerzielle Atomuhr an die European Space Research Organisation (ESRO), die später in der ESA aufging. 2008 veröffentlichte das Unternehmen erste zu IEEE 1588v2 konforme Produkte.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42631598 / Märkte & Services)