Suchen

Tiptel 8020 All-IP VoIP im großen Stil

| Autor / Redakteur: Ann-Marie Struck / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Nach der Einführung der Tiptel 8010 All-IP, ist nun auch die Appliance Tiptel 8020 All-IP erhältlich. Neben den Funktionen des kleineren Bruders, kann die Telefonanlage mit bis zu maximal 30 externen Kanälen sowie bis zu 300 internen Nebenstellen betrieben werden.

Firma zum Thema

Die Appliance ist für 1.550 Euro (UVP) im Fachhandel erhältlich.
Die Appliance ist für 1.550 Euro (UVP) im Fachhandel erhältlich.
(Bild: Tiptel)

Nach der Appliance-Lösung Tiptel 8010 All-IP, folgt nun die Hardware-Version Tiptel 8020 All-IP. Die Telefonanlage ist in einem Mini-Server-Gehäuse verbaut. Als Prozessor ist ein Xeon E3-1225V5 von Intel integriert. Mit dem 8 GB großen Arbeitsspeicher sowie dem 1 TB großen internen Speicher, soll die langfristige Speicherung von Daten und Gesprächsnotizen dem Unternehmen zufolge gewährleistet werden.

In die Appliance ist ein Grafikchip der Marke Intel HD Graphics P530 integriert. In Verbindung mit dem Display-Port soll sie sich so direkt mit visuellen Systemen verbinden können. Der Anschluss an das Netzwerk erfolgt über einen GB-Ethernet-Port. Zudem verfügt sie über einen HDMI- und Micro-USB-Anschluss sowie 4 USB-Ports. Die Telefonanlage kann dem Hersteller zufolge mit bis zu maximal 30 externen Kanälen sowie bis zu 300 internen Nebenstellen betrieben werden.

Des Weiteren verfügt der größere Bruder der Tiptel 8010 All-IP über zusätzliche Funktionen wie benutzerdefinierte Rufumleitung, Private- oder Gruppen-Telefonbücher, die zuvor dazu gebucht werden mussten. Außerdem ist die Telefonanlage Web-GUI-berechtigt. Zudem verfügt sie über dem Hersteller zufolge unbegrenzte Parameter- und Tastenprofile für Audio-Provisionierung. Es stehen bis zu 3 Sperrlisten und Warteschlangen sowie 6 Sprachmenüs (IVR) zur Verfügung, die optional auch erweitert werden können. Insgesamt hat die Appliance bis zu 10 Rufgruppen. Das sind doppelt so viele wie die des Vorgängermodells. Die Tiptel 8020 All-IP ist für 1.550 Euro (UVP) im Fachhandel erhältlich.

(ID:46219136)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin