Kommunikation über SD-WAN im Blickpunkt

Vitel und Peplink veranstalten TechDay

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Vitel-Geschäftsführer Nadir Yilmaz: „Wir möchten mit unserem TechDay dazu beitragen, den Einsatz der SD-WAN-Technologie weiter voranzubringen.“
Vitel-Geschäftsführer Nadir Yilmaz: „Wir möchten mit unserem TechDay dazu beitragen, den Einsatz der SD-WAN-Technologie weiter voranzubringen.“ (Bild: Vitel)

Beim ersten TechDay des Value-Added-Distributors Vitel und des Herstellers Peplink sollen die hochsichere Kommunikation über SD-WAN und das damit verbundene Einsparpotenzial im Fokus stehen. Ort der Veranstaltung am 18.09.2019 ab 10 Uhr wird das Restaurant »Der Pschorr« in München sein.

Den Veranstaltern zufolge werden beim TechDay neueste Geräte und Technologien zur Standortvernetzung sowie für den Bereich der mobilen Übertragungstechnik vorgestellt. Das Event richte sich an Unternehmensvertreter aus unterschiedlichsten Bereichen. Im Verlauf der Veranstaltung sollen die Teilnehmer u.a. praxisnahe Einblicke in die vielfältigen Einsatzszenarien dieser Vernetzungstechnologie erhalten. Auch Fallstudien verschiedener Anwender wie MDR und RTL Radio stünden auf der Tagesordnung.

Da immer mehr Prozesse in Unternehmen aller Branchen digitalisiert und teilweise in die Cloud verlagert würden, seien die Verfügbarkeit von Kommunikationsverbindungen sowie der permanente Zugriff auf Anwendungen oft geschäftsentscheidend. Dabei spiele auch die ausfallsichere Anbindung aller dezentralen Standorte bis in die entlegensten Regionen eine immer wichtigere Rolle. Hierfür seien zuverlässige Internetanbindungen unerlässlich. Hinzu kämen die steigenden Anforderungen hinsichtlich der Integration von mobilen Kommunikationslösungen.

Der TechDay 2019 sei gedacht als Plattform, sich genau zu diesen Themen intensiv zu informieren, und biete einen Mehrwert für Entscheider und Verantwortliche aus Sicherheitsbehörden und dem öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie branchenübergreifend für dezentral organisierte Unternehmen mit mehreren Standorten. Anhand von Fallstudien würden praxisnah real umgesetzte Lösungen vorgestellt. Interessierte hätten zudem die Gelegenheit, sich an diesem Tag mit Experten über entsprechende Lösungsansätze auszutauschen und Produkte im Einsatz live zu erleben. Hierfür würden spezielle Demosysteme eingerichtet. Außerdem sei es möglich, Multi-WAN-VPN-Bonding-Router (SD-WAN) und Access Points von Peplink kennenzulernen.

Im Rahmen des Events stehe u.a. auch die cloudbasierte zentrale Managementplattform InControl2 auf der Tagesordnung. Sie könne Administratoren bei der Visualisierung und zentralen Verwaltung globaler WAN-Installationen unterstützen. So ließen sich zeitsparend Firmware-Aktualisierungen und Neu-Installationen sowie VPN-Konfigurationen auf einer Oberfläche durchführen. Vorgestellt werde außerdem die patentierte VPN-Technologie SpeedFusion. Sie bündele verschiedene Leitungen (Kabel, DSL, LTE), um eine ausfallsichere und stabile VPN-Vernetzung bei maximaler Bandbreite zu erzielen und die Verfügbarkeit von Cloud-Services sicherzustellen.

„Wir möchten mit unserem TechDay dazu beitragen, den Einsatz der SD-WAN-Technologie weiter voranzubringen und branchenübergreifend die Vorteile zu vermitteln. Viele Unternehmen haben diese MPLS-Alternative gar nicht auf dem Radar. Dabei lassen sich mit diesen Lösungen viele Vernetzungs- und Kommunikationsprobleme budget- und ressourcenschonend lösen“, sagt Nadir Yilmaz, Geschäftsführer der Vitel GmbH. „Unternehmen und Organisationen sind auf eine ausfallsichere und zuverlässige Kommunikation angewiesen. Auf Basis der leistungsstarken Peplink-Technologien sind wir in der Lage, unseren Partnern und Kunden passende Lösungen zu bieten, die genau das gewährleisten.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46035440 / Kongresse und Messen)