Suchen

UniFi Dream Machine Pro vereint Switch, Management und NVR Vielseitige Netzwerkappliance für KMU

| Autor / Redakteur: M.A. Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Mit der UniFi Dream Machine Pro offeriert Ubiquiti eine umfassende Netzwerkappliance für kleinere bis mittlere Unternehmen. Das System vereint Security Gateway, Managed Switch, Netzwerkmanagement und Videoüberwachung.

Die UDM-Pro agiert unter anderem als UniFi Network Controller.
Die UDM-Pro agiert unter anderem als UniFi Network Controller.
(Bild: Ubiquiti)

Bereits im November hatte Ubiquiti Networks mit der UniFi Dream Machine eine Appliance mit eingebautem Access Point vorgestellt, die alle Anforderungen kleiner LANs und WLANS bedienen sollte. Nun legt der Hersteller mit der UniFi Dream Machine Pro (UDM-Pro) nach und präsentiert eine umfassende Appliance für größere Infrastrukturen. Die eingebauten Funkfähigkeiten beschränken sich allerdings auf Bluetooth BLE, über das Anwender das Gerät wahlweise per Mobilgerät einrichten können. Auch bei der Bauform weicht der Anbieter diesmal von einer zylindrischen Form ab.

Hardware...

Mit der UDM-Pro verspricht Ubiquiti „all-in-one enterprise network appliance“ für KMU. Nüchtern betrachtet, handelt es sich dabei zunächst einmal um eine Rack-taugliche Appliance. Die beherbergt in einer Höheneinheit den Quadcore-Prozessor ARM Cortex-A57 mit 1,7 GHz, vier GByte RAM sowie 16 GByte Flashspeicher. Zur weiteren Ausstatung gehören zwei WAN-Ports – je einer als 10G SFP+ und Gigabit-RJ45 ausgeführt; für lokale Geräte stehen acht Gigabit-Ports (RJ45) sowie ein weiterer „10G SFP+“-Port bereit. Über einen Einschub nimmt das Gerät eine Festplatte auf, Statusinformationen werden auf einem 1,3-Zoll kleinen Touchdisplay dargestellt.

...und Software

Die auf dem UDM-Pro installierte Software macht das System zu mehr als einem bloßen Switch. Per UniFi Network Controller können Nutzer weitere Switches und Access Points des Anbieters verwalten. Der Anbieter verspricht dabei einen Echtzeitblick auf die Netzwerktopologie sowie verschiedene Funktionen für Management, Analytics oder Deep Packet Inspection. Den IDS/IPS-Durchsatz beziffert der Hersteller mit 3,5 Gbit/s.

Per UniFi Protect agiert die Appliance schließlich als Network Video Recorder (NVR) und kann Aufnahmen von Überwachungskameras auf der optionalen Festplatte speichern.

Weitere Details zur UniFi Dream Maschine Pro gibt es im zugehörigen Datenblatt. Der Einstiegspreis liegt bei 379 US-Dollar; eine passende und für Überwachungsaufgaben geeignete Festplatte mit acht TByte Kapazität bietet Ubiquiti für zusätzliche 190 US-Dollar an. Mitte Februar war die UDM-Pro auf der Hersteller-Webseite allerdings als „ausverkauft“ gelistet.

(ID:46363794)

Über den Autor