Suchen

Lösung für Großunternehmen und TK-Anbieter Videokonferenzen in 4K

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Groß- und Telekommunikationsunternehmen sollen mit TrueConf Enterprise 4K/Ultra-HD-Videokonferenzen in größeren, komplexen Umgebungen kosteneffektiv verwalten und skalieren sowie Benutzer außerhalb des internen Netzwerks suchen, anzeigen und anrufen können.

TrueConf Enterprise ermöglicht Videokonferenzen mit horizontalen Bildauflösungen von 3840 x 2160 Pixeln.
TrueConf Enterprise ermöglicht Videokonferenzen mit horizontalen Bildauflösungen von 3840 x 2160 Pixeln.
(Bild: TrueConf)

Mit TrueConf Enterprise hätten Kunden Zugriff auf einen gemeinsamen Lizenzpool. Der Masterserver, so Hersteller TrueConf, verteilt die Lizenzen automatisch zwischen den Clients, abhängig von der Auslastung der Videokonferenzkapazitäten des Unternehmens und den einzelnen Parametern für jede TrueConf-Serverinstanz. Dank der neuen Funktion könnten Anwender ihre VPN-Arbeitslast optimieren und Videokonferenzen effektiver nutzen, indem sie den Benutzern im Netzwerk Edge-Instanzen an jedem Remote-Standort zuweisen.

TrueConf hat überdies ein Update für TrueConf Directory veröffentlicht. Dies sei eine Erweiterung, die den gemeinsamen Benutzern im Videokonferenznetzwerk ermöglicht, sich gegenseitig zu finden und die Struktur von Benutzergruppen in den Niederlassungen oder Abteilungen eines Unternehmens einzusehen.

TrueConf Directory biete eine dezentrale Architektur auf API-Basis und Datenaustausch über das TLS-Protokoll mit AES-256-Verschlüsselung zwischen miteinander verbundenen TrueConf-Serverinstanzen. Zusätzlich führe es eine automatische Synchronisierung aller Benutzer im Unternehmensnetzwerk durch. Damit biete die Lösung eine verbesserte Fehlertoleranz, eine schnellere Suche sowie eine Funktion zur Anzeige globaler Benutzerlisten.

Die TrueConf-Client-Apps für Windows des bereits erhältlichen Produkts TrueConf Server sowie des kostenlosen TrueConf Server Free unterstützen laut Hersteller Videokonferenzen mit horizontalen Bildauflösungen von 3840 x 2160 Pixeln (4K). Im Rahmen des neuen TrueConf Enterprise könnten Kunden auch über Videokommunikations-Endpoints mit 4K-Auflösung verfügen.

(ID:45591922)