Suchen

GFI integriert Fernunterstützung in GFI Max Remote Management Take Control ermöglicht direkten Zugriff auf Server und Workstations

| Redakteur: Ulrike Ostler

GFI Software, Anbieter von Remote Monitoring und Remote Management für kleine und mittlere Unternehmen, erweitert seine Software um eine Komponente für die Fernwartung. „Take Control“ ist ein neues Feature von „GFI Max Remote Management“, ein Managed Service, der Providern und Support-Unternehmen einen besseren Kundenservice ermöglichen soll.

Firma zum Thema

Screenshots aus dem Remote Managment von GFI zur 24-Stunden-Überwachung, Bild: GFI
Screenshots aus dem Remote Managment von GFI zur 24-Stunden-Überwachung, Bild: GFI
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit GFI Max Remote Management lassen sich Server, Desktops, Netzwerke und Software der Kunden kontinuierlich überwachen. Die Lösung bietet Monitoring und Management, Inventory Tracking und automatisierte Tools.

Nach Anbieterangaben nutzen Tausende von Support-Unternehmen, VARs und MSPs das Tool für ihren Kundenservice. Der Service läasst sich in 10 Minuten aufsetzen und erfordert weder Training noch zusätzliche Hardware oder vertragliche Bindungen.

Bildergalerie

Die Integration von Take Control in das Remote Management Dashboard ermöglicht es Dienstleistern nun, auf die überwachten Server und Workstations der Kunden zugreifen und vorhandene Probleme lösen. Die Komponente bietet Features wie multiplen Sessions, File Transfer und integrierten Text-, Sprach- und sogar Video-Chats.

Preise und Funktionen

Alistair Forbes, Chief Technology Officer für GFI max, sagt: „Die Möglichkeit des unbeaufsichtigten Remote Management ohne zusätzliche offene Ports oder VPN-Verbindungen stand ganz oben auf der Wunschliste unserer Kunden. Take Control bietet dies nun als vollständig integrierte Komponente.“

Die Preisgestaltung von Take Control sei in Bezug auf Stand-alone-Produkte attraktiv: Die monatlichen Kosten pro Server für GFI Remote Management sind auf einen Maximalbetrag begrenzt. Sei dieser Betrag bereits erreicht, nutze der Kunde das zusätzliche Feature ohne Mehrkosten.

Zu den Kernfunktionen zählen:

  • Direkter Zugriff auf Server und Workstations, selbst durch Firewalls hindurch
  • Keine Mitwirkung des Kunden erforderlich
  • Gleichzeitiger Zugriff auf bis zu drei Systeme direkt aus dem Dashboard
  • Sichere Verbindung mit geringem Bandbreitenbedarf
  • Benutzerunterstützung und Systemwartung außerhalb der Geschäftszeit des Kunden mit nur einem System
  • Einfache Abrechnung durch integrierte Session-Berichte
  • Umgehender Support statt zeit- und geldaufwändiger Fahrten zum Kunden

Artikelfiles und Artikellinks

Link: Take Control

(ID:2046255)