VoIP-Gateway kombiniert mit Avaya-Anlage sorgt für günstige Preise und Komfort

Raiffeisen Kinzigtal nutzt AVM-Gateways für Internet-Telefonate

04.12.2008 | Autor / Redakteur: Manfred Buchner / Ulrike Ostler

AVM verhilft der Genossenschaft Raiffeisen Kinzigtal quasi zu einem Telefonie-Sonderangebot
AVM verhilft der Genossenschaft Raiffeisen Kinzigtal quasi zu einem Telefonie-Sonderangebot

Privatanwender kennen AVM-Technik. Doch die „Fritz!Box“-Modelle und das „AVM VoIP Gateway 5188“ besitzen auch ein Traffic-Shaping. Gespräche lassen sich priorisieren und selbst bei paralleler Internet-Nutzung bleibt die notwendige Telefonie-Bandbreite verfügbar. Das macht die VoIP-Geräte insbesondere für kleine und mittelgroße Unternehmen interessant. Die Raiffeisen Kinzigtal e.G. zeigt, wie es geht.

Der Geschäftsführer der Raiffeisen Kinzigtal e.G., Adrian Steiner, hat eine neue Sparquelle erschlossen. In der Zentrale in Wolfach und in sechs weiteren Orten wurde die vorhandene Telefonanlage auf Internet-Technik umgestellt.

„Damit senken wir unsere Telefonkosten von monatlich rund 680 Euro auf 380 Euro,“ berichtet Steiner, „wir sparen im Jahr damit rund 3.600 Euro“. Angesichts der knappen Margen im Handel sei das eine bemerkenswerte Summe.

Besonders praktisch findet Steiner, dass sich die vorhandene ISDN-Telefonanlage Marke Avaya in der Zentrale, die Telefonanalagen in den einzelnen Märkten und die daran angeschlossenen Apparate wie bislang nutzen lässt. Denn damit stehen den insgesamt 66 Mitarbeitern an den sieben Standorten die gewohnten Funktionen wie Rufumleitung, Vermitteln und Anrufbeantworten zur Verfügung. Auch Faxen ist damit möglich.

Voice over IP und Bollenhut

Ohnehin gehört sorgsamer Umgang mit den Einlagen der Mitglieder für Adrian Steiner zum Geschäftsprinzip. Seine Genossenschaft weist eine eindrucksvolle Erfolgsbilanz vor.

Das Handels- und Dienstleistungsunternehmen ist mit sieben Einkaufsmärkten im Schwarzwälder Kinzigtal und Umgebung vertreten. In der idyllischen Urlaubsgegend sind tatsächlich Bollenhut, Kirschtorte und Kuckucksuhr zu Hause – genau so wie man sich die Schwarzwald-Romantik vorstellt.

Mit einem breiten Angebot an Lebensmitteln, Gartenpflanzen, Berufs- und Freizeitkleidung, landwirtschaftlichen und weiteren Gütern sowie einer umfangreichen Getränke- und Weinauswahl behauptet sich das 1935 gegründete Unternehmen gegen die Konkurrenz im Einzelhandel.

Die Idee, via Internet statt über normale Telefonleitung zu telefonieren, kam vom IT-Dienstleister Data Media Service (DMS) aus Berghaupten. Reiner Armbruster, dort für die Technik zuständig, hatte Raiffeisen-Geschäftsführer Steiner auf das neue Gerät AVM VoIP Gateway 5188 aufmerksam gemacht. Hinter der Bezeichnung steckt nach Angaben des Herstellers eine professionelle Internet-Telefonlösung für kleine und mittelgroße Firmen.

weiter mit: Die Kommunikationsstruktur

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2018246 / Voice over IP)