Mobile-Menu

Bintec-Router auf bis zu 30 VPN-Tunnel erweiterbar Mehr VPN-Tunnel für die sichere Anbindung mobiler Endgeräte

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Bintec Elmeg baut die Leistungsfähigkeit seiner VPN-Router der RS-Serie aus. Laut Hersteller lassen sich die Router Bintec RS123, 123w, 353a, 353aw, 353j, 353jv, 353jw, 353jwv und 353jv-4G ab sofort per Lizenz um zusätzliche VPN-Tunnel erweitern.

Firma zum Thema

Die Router der Bintec-RS-Serie bieten ab Werk fünf IPSec-Tunnel. Per Lizenz können weitere 25 VPN-Tunnel genutzt werden.
Die Router der Bintec-RS-Serie bieten ab Werk fünf IPSec-Tunnel. Per Lizenz können weitere 25 VPN-Tunnel genutzt werden.
(Bild: Bintec Elmeg)

Für die Anbindung mobiler Endgeräte wie Smartphones, Tablets und Notebooks an das Unternehmensnetzwerk könnten die Router der Bintec-RS-Serie nun mit der optionalen Bintec-25-VPN-Tunnel-Lizenz auf bis zu 30 simultan nutzbare VPN-Tunnel erweitert werden. Ab Werk seien bereits fünf simultane hardwarebeschleunigte IPSec-Tunnel verfügbar. Die Bintec-VPN-Lösung sei kompatibel zu allen gängigen Smartphone-Betriebssystemen.

Die Router der Bintec-RS-Serie unterstützen VDSL2, so der Hersteller. Ab Werk sei bereits eine VDSL-Lizenz enthalten. Alle Geräte würden uneingeschränkte Datensicherheit („no backdoor“) bieten und vor Fremdzugriffen schützen.

Dank der integrierten WLAN-Controller-Funktion könnten die Router der Bintec-RS-Serie ohne zusätzliche Hardware, mittels Lizenz, bis zu zwölf Access Points zentral konfigurieren, überwachen und verwalten. Das ebenfalls integrierte Hotspot-Gateway der Router sei eine Ergänzung zum WLAN-Controller und stelle zusammen mit der Bintec-Hotspot-Lizenz ein drahtloses, authentifizierbares Gästenetz bereit.

(ID:43152395)