Suchen

Remote-Netzwerkmanagement „Insight Managed Smart Cloud“-Produkte von Netgear

| Autor / Redakteur: Ann-Marie Struck / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Netgear erweitert sein Portfolio an Insight-Netzwerklösungen. Die Smart Cloud-Produkte: GC108P (26W) und GC108PP (126W) können allesamt remote verwaltet werden und sind ab sofort auf dem deutschen Markt verfügbar.

Firma zum Thema

Der Netgear GC108P (64W) ist für 120 Euro (UVP) und der GC108PP (126W) für 160 Euro (UVP) erhätlich.
Der Netgear GC108P (64W) ist für 120 Euro (UVP) und der GC108PP (126W) für 160 Euro (UVP) erhätlich.
(Bild: Netgear)

Der Anbieter von Netzwerk- und Speicherlösungen bringt nun zwei „Insight Managed Smart Cloud“-Produkte auf den Markt. Bei beiden Netzwerklösungen werden Statusbenachrichtigungen und Warnmeldungen remote verwaltet.

Die beiden Netgear Insight Managed 8-Port Gigabit Ethernet High-Power PoE+ Smart Cloud Switches mit Remote/Cloud Management, sind als 64W (GC108P) oder 126W (GC108PP) erhältlich. Der GC108P verfügt zusätzlich über die FlexPoE-Funktion von Netgear. Damit kann die PoE-Leistung durch einen Netzteiltausch erhöht werden. Außerdem sind die Geräte mit einer Reihe von L2+/L3 Lite Switch-Funktionen ausgestattet. Dadurch unterstützen sie Netzwerke jeder Komplexität und lassen sich genau skalieren. Zudem sind beide Insight Managed Produkte Cloud-fähig und können laut dem Hersteller schnell und einfach zur Fernwartung in die Cloud integriert werden.

Mit der NETGEAR Insight App oder dem Insight Cloud Portal sollen die Bedienung der Geräte erleichtern.
Mit der NETGEAR Insight App oder dem Insight Cloud Portal sollen die Bedienung der Geräte erleichtern.
(Bild: Netgear)

Externe Steuerung

Mit der „Insight App“ oder dem „Insight Cloud Portal“ von Netgear können die Insight Managed Switches, VPN Router, Netzwerkspeicher und Wireless Access Points ermittelt und eingerichtet werden. Zudem können die damit verbunden Geräte auch überwacht sowie verwaltet werden. Falls ein Problem mit dem Gerät auftritt, erhält der Nutzer sofort eine Benachrichtigung und kann via App auf die Netzwerkverwaltung zugreifen.

Damit das Gerät über die „Insight App“ oder dem „Insight“ Cloud Portal einsatzbereit ist, müssen Switch oder Access Point mit dem Netzwerk und dem Internet verbunden werden, sich mit der App identifiziert oder dem Cloud-gesteuerten Netzwerk hinzugefügt werden werden. Für Einrichtung und Wartung sind somit keine zusätzliche Hardware, Software oder Server nötig.

(ID:45996507)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin