Neue Anforderungen und Standards für intelligente Häuser

Generic Cabling Standardisierung vereinheitlicht Immobilien-IT

01.07.2008 | Autor / Redakteur: Gerd Weking / Ulrike Ostler

Der neue Push-Pull-Stecker von Harting für die aktuellen IEEE/EN-Standards.
Der neue Push-Pull-Stecker von Harting für die aktuellen IEEE/EN-Standards.

Die IT-Infrastruktur hat in modernen Gebäuden die gleiche Bedeutung wie Heizung, Licht und Strom. Standardisierung war und ist daher ein herausragender Aspekt für die Ausrüster von Gebäuden. Sie stellt letztlich die weltweite Kommunikation bis an den Arbeitsplatz sicher.

Ein wichtiger Meilenstein für die Standardisierung in der Informationstechnologie war der Zusammenschluss der Arbeiten in der ISO (International Organization for Standardization) und der IEC (International Electrotechnical Commission) durch die Gründung des Gemeinschaftskomitees ISO/IEC JTC 1 – Information Technology in 1987 und des Sub-Komitees SC 25 – Interconnection of Information Technology Equipment. Unter anderem sind seit dieser Zeit mit großem Engagement Standards für die generische strukturierte Gebäudeverkabelung entwickelt worden.

Generisch bedeutet in diesem Kontext, dass die Verkabelung durch physikalische Parameter wie Signaldämpfung, Übersprechen oder Rückflussdämpfung definiert ist und in den Grenzen des Frequenzbereiches beliebige Übertragungs-Protokolle unterstützt. 1995 wurde die erste Edition und 2002 die überarbeitete und erweiterte zweite Edition der ISO/IEC 11801 – Information Technology – Generic Cabling for Customer Premises veröffentlicht. (ISO/IEC 11801 befasst sich auch mit generischen optischen Verkabelungen, auf die aber in diesem Artikel nicht eingegangen wird.)

Die Arbeiten der letzten fünf Jahre haben sich sowohl mit vertikalen Komponenten befasst, das heisst mit höheren technischen Anforderungen, insbesondere mit höheren Übertragungsfrequenzen, als auch mit horizontalen Komponenten, also mit unterschiedlichen Anwendungen durch Entwicklungen für die Industriegebäude und für das „Intelligent Home“. Beide Aspekte werden im Folgenden erläutert.

Generische, strukturierte Verkabelung

Ausgehend von Standardisierungen für Europa durch das europäische Komitee für elektrotechnische Normung (CENELEC) und später in den USA durch die Telecommunications Industry Association (TIA) wurde mit ISO/IEC 24702 – Information Technology – Generic Cabling – Industrial Premises ein globaler Standard in ISO/IEC JTC 1 SC25 für Industriegebäude entwickelt. Dieser unterstützt zwei „Weltanschauungen“:

  • geschirmte Kabel (STP), wie sie in weiten Teilen Europas verwendet werden
  • ungeschirmte Kabel (UTP) für den US-Markt

Die Harting-Technologiegruppe hat an der Entwicklung der ISO/IEC 24702 aktiv mitgewirkt, da die strukturierte Gebäudeverkabelung in einem TO (Telecommunication Outlet) endet, also mit einem Steckverbinder, an den das Endgerät (Industrieautomatisierungsgeräte, Computer, Telefon) angeschlossen wird.

Als generischer TO wurde der Push-Pull-Steckverbinder in ISO/IEC 24702 standardisiert. Dieser war bereits vorher in der Steckverbindernorm IEC 61076-3-106 als Variante 4 genormt, somit musste in ISO/IEC 24702 nur auf diese Steckverbindernorm verwiesen werden.

weiter mit: Technische Erweiterungen in ISI/IEC 24702

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2013687 / Verkabelung und Serverraum-Infrastruktur)