Suchen

Unified Messaging über Elmeg ICT von Funkwerk Elmeg-Telefonanlagen verstehen nun auch Microsoft Exchange

| Redakteur: Ulrike Ostler

Die modularen Telefonanlagen der Produktfamilie „Elmeg ICT“ von Funkwerk Enterprise Communications (FEC) erlauben die Anschaltung externer Applikationen. Nun ermöglicht der Hersteller auch die Anbindung an das Unified Messaging System „Microsoft Exchange“. FEC-Kunden sollen damit die Erreichbarkeit ihrer Mitarbeitern verbessern können und so geschäftliche Prozesse beschleunigen.

Firmen zum Thema

FEC-Produktfamilie Elmeg ICT, Bild: Funkwerk Enterprise Communications
FEC-Produktfamilie Elmeg ICT, Bild: Funkwerk Enterprise Communications
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Anbindung des Exchange Server an Elmeg-ICT-Systeme erfolgt über IP SIP-Nebenstellen. Die notwendigen Einstellungen für die Konfiguration des SIP-Teilnehmers werden in den WIN-Tools eingetragen.

Danach bedient der Exchange Server alle angebundenen Telefone, egal ob in der Zentrale oder in den Außenstellen. Mit der neuen Funktion „blind transfer“ werden die Gespräche von den ICT -Systemen ohne Rückfrage weitervermittelt.

Jedes an die Elmeg ICT angeschaltete System- oder Standardtelefon verfügt damit über Voice-Mail-Funktionen und jedem Teilnehmer steht eine eigene Mailbox zur Verfügung. Eingehende Sprachnachrichten werden dem Nutzer als Audiodatei in MS Outlook übermittelt und signalisiert.

Weiterleitung, Vorlesen und Adressbuch

Je nach Ausstattung sind weitere Exchange-Dienste nutzbar. Der sprachgesteuerte „Auto Attendant“ beispielsweise ist ein automatisches Antwortsystem, das den Teilnehmer mit der gewünschten Abteilung oder Nebenstelle verbindet und 16 Sprachen unterstützt. Auto Attendant ermöglicht zudem die Anrufweiterleitung (DID) und bietet die Möglichkeit, den gewünschten Teilnehmer im Adressbuch von „MS Outlook“ zu suchen. Weiterhin bietet Auto Attendant einen Authentifikationsdienst für die gewählten Nummern sowie eine automatische Spracherkennung (ASR).

Mit dem Dienst „Voice Messaging“ bietet MS Exchange über die Elmeg ICT den Zugriff per Sprache und Tonwahl auf E-Mails, Termine, Sprachnachrichten und Kontakte. Auch von unterwegs kann sich der Nutzer seine E-Mails vorlesen lassen oder Termine abfragen, beispielsweise über ein Mobiltelefon mit Autorisierung per PIN. Diese Funktion ermöglicht darüber hinaus das Steuern von Outlook-Nachrichten mittels Sprache. Der Faxempfang nach T.38 wird ebenfalls unterstützt.

Das neue Firmware Release 7.60, das die Anbindung an MS Exchange erlaubt, steht zum Download auf der FEC-Homepage zur Verfügung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 2021794)