Was den Arbeitsplatz in der Wolke ausmacht und für wen er taugt eBook "Digital Workplace" verfügbar

Moderne, so genannte „Digital Workplaces“ sind nicht zuletzt durch die steigende Verbreitung der Arbeit im Homeoffice aktuell ein wichtiges und viel diskutiertes Thema. Sie erfordern einen regulierten Rahmen, Benutzerakzeptanz und die passenden Funktionalitäten – und das hat meist viel weniger mit der reinen Technik zu tun, als es zunächst erscheint!

Das eBook "Digital Workplace" beleuchtet alle Aspekte rund um den digitalen Arbeitsplatz in der Cloud.
Das eBook "Digital Workplace" beleuchtet alle Aspekte rund um den digitalen Arbeitsplatz in der Cloud.
(Bild: © conceptcafe - stock.adobe.com)

In unserem neuen eBook "Digital Workplace" beleuchten wir die Anforderungen an den "Digital Workplace" genau und stellen die Möglichkeiten dieses modernen Arbeitsansatzes vor Zudem betrachten wir neben zahlreichen weiteren Aspekten, was es für Unternehmen wirklich bedeutet, wenn die Mitarbeiter ihren klassischen „Holzschreibtisch im Büro“ aufgeben.

Digital Workplace – der Tod des klassischen Schreibtischs?

Das althergebrachte Bild vom Angestellten, der von 9 bis 17 Uhr an seinem Holzschreibtisch hockt, ist komplett überholt: „Moderne Büroarbeit“ findet am digitalen Arbeitsplatz statt. Doch ist das wirklich der aktuelle Stand der Dinge? Gibt es ein einheitliches, übergreifendes Konzept für den „Digital Workplace“, oder ist das nur ein weiteres Hype-Thema? Der erste Beitrag in unserem eBook ordnet ein und erklärt das Schlagwort „New Work“ und den digitalen Arbeitsplatz.

Akzeptanz der Mitarbeiter: Alle wollen (sollen) digital arbeiten

Leider unterschätzen IT-Profis die Sorgen und die Skepsis vieler Menschen in Bezug auf die Digitalisierung ihres Arbeitsumfelds. Während die meisten IT-Profis den Einsatz digitaler Arbeitsplätze aus der Wolke in der Regel begrüßen, wird das bei den „normalen Nutzern“ nicht immer der Fall sein. Wir zeigen, welchen Ton IT und Unternehmensleitung treffen müssen und wie wichtig die Akzeptanz der Mitarbeiter für die Einführung der digitalen Arbeitsplätze ist.

Kommunikation & Kollaboration: Zusammenarbeit ist der Schlüssel

Moderne Wissensarbeiter, die dann auch einen „Digital Workplace“ nutzen, sind allein aufgrund der Art ihres Arbeitsplatzes darauf angewiesen, dass Kommunikation und Kollaboration möglichst reibungslos funktionieren. Dazu reicht es nicht, dass die Mitarbeiter das tägliche Menü der Kantine im Intranet finden oder eine Chat-App nutzen: Kommunikation und Kollaboration brauchen die richtigen Werkzeuge – das eBook zeigt, wie diese Werkzeuge aussehen und was sie leisten sollten.

Neue Arbeit – neue (und mehr) Sicherheit

Der moderne digitale Arbeitsplatz nutzt zunehmend Cloud- und SaaS-Ressourcen, verwendet aber auch lokale Daten- und Informationsspeicher. Die Anforderungen in Bezug auf die IT-Sicherheit steigen dadurch nicht nur weiter – Administratoren und IT-Entscheider müssen nun auch mit der Sicherheit der digitalen Arbeitsplätze ihrer Nutzer „in der Wolke“ befassen. Das ewige Thema Sicherheit stellt die IT-Abteilungen vor neue Herausforderungen, wenn sie nun auch die „digitalen Schreibtische“ mitsamt den entsprechenden Infrastrukturen zu betreuen hat.

Registrierten Lesern von IP-Insider steht das eBook "Digital Workplace" ab sofort kostenfrei zum Download zur Verfügung. Eine Registrierung ist ebenfalls kostenfrei möglich und erlaubt auch den Zugriff auf alle bisher erschienenen und zukünftigen eBooks sowie auf alle anderen registrierungspflichtigen Inhalte unseres Portals.

(ID:47048348)

Über den Autor