Hier wissen, was dort geschieht

Die Kommunikations-Infrastruktur im neuen Harting-Werk Zhuhai

09.07.2008 | Autor / Redakteur: Horst Blomenkamp und Jens Wandelt / Ulrike Ostler

Das neue Harting-Werk in Zhuhai aus der Vogelperspektive
Das neue Harting-Werk in Zhuhai aus der Vogelperspektive

Bisher ist Unified Communications und der Zugang zu Applikationen via WAN oft nur Paperware. Harting aber hat gemeinsam mit seinem Partner Cisco Systems in Zhuhai eine einheitliche Lösung vom Office bis in die Produktion realisiert: In der Sprach-Datenintegration, kombiniert mit industrietauglichen Lösungen, wird Automation IT Wirklichkeit.

Um effektive und schnelle Geschäftsprozesse zu gewährleisten, sind weltweit alle Harting-Gesellschaften über ein Wide Area Network (WAN) mit der Zentrale in Deutschland und untereinander verbunden. Die Vernetzung erfolgt auf Basis von Virtual Private Networks (VPN). Der Schutz der Netze vor Angriffen von außen und gegen unberechtigtes Eindringen oder Abfangen von Informationen hat dabei Priorität. Ergänzt wird dies durch sicherheitsbildende Maßnahmen, zum Beispiel an den Endgeräten.

Das Unternehmen betreibt in Espelkamp ein redundantes Rechenzentrum, von dem aus die wichtigsten Geschäftsapplikationen weltweit zur Verfügung gestellt werden. Dazu zählen E-Mail und WWW, das Warenwirtschaftssystem, Berichtswesen, das Kundenbeziehungs-Management und ein standortübergreifendes CAD-Entwicklungssystem (CAD = Computer Aided Design).

Dieses Setup erlaubt eine zentrale Datenhaltung mit der gleichzeitigen Möglichkeit der zentralen Sicherung und Archivierung. Es bedeutet aber auch eine effektive Ausnutzung der teuren Ressource „Bandbreite“. Diese stellt auch im Zeitalter breitbandiger DSL-Zugänge in professionellen Weitverkehrsnetzen noch immer einen entscheidenden Kostenfaktor dar. Ein gezieltes und effektives Bandbreiten-Management ist erforderlich, um allen Anwendern akzeptable Antwortzeiten der verschiedenen Anwendungen bereitzustellen.

Der Standort Zhuhai

Zhuhai liegt im Süden der Volksrepublik China in der Provinz Guangdong, direkt an der Bucht zur ehemaligen portugiesischen Kolonie Macao. Die großen chinesischen Städte Guangzhou und Shenzhen liegen in unmittelbarer Nähe. Zhuhai entstand 1979 aus einem kleinen Ort und verdankt sein rasantes Wachstum dem Umstand, dass es zu den ersten vier Sonderwirtschaftszonen in China gehörte. Schon 2002 hatte der Großraum Zhuhai 1,2 Millionen Bewohner.

Die Küstenstadt ist als „Romantic City“ bekannt und gilt nicht nur als ein beliebter Urlaubsort, sondern auch bei den Geschäftsleuten des angrenzenden Hong Kong als lohnendes Ziel, weil die 60-minütige Schiffspassage gut für einen Wochenendausflug genutzt werden kann. Seit 1998 hat die Harting Technologiegruppe eine Tochtergesellschaft in Zhuhai und produziert mit 150 Mitarbeitern eine breite Palette von Kabelprodukten. Elemente der „Han“-Baureihe, der „Har-Bus“-Familie oder „Mini Coax“ sind Beispiele hierfür.

Wegen des steigenden Bedarfs an Produktionskapazitäten und fehlender Möglichkeiten zur Erweiterung der bereits bestehenden Gebäude in Zhuhai hatte sich Harting zur Errichtung eines neuen Werks entschlossen: Im Industriepark „Zhuhai Hi-tech Innovation Coast“ sind auf einem Areal von 2,88 Quadratkilometern in der Nähe der Universität von Zhuhai namhafte Firmen angesiedelt.

Infrastrukturell ist dieses Gebiet gut erschlossen – Anbindungen via Glasfaser an die Telekommunikationsnetze beispielsweise gehören hier zum Standard. Stromabschaltungen aufgrund mangelnder Kapazitäten im Bereich der Stromversorgung sollten hier der Vergangenheit angehören. Das Unternehmen will das Potenzial dieses Standorts nutzen und eröffnete hier im Oktober 2007 eine neue Produktionsstätte.

Durch wachsende Mitarbeiterzahlen steigt auch die Anzahl der IT-Benutzer. Neben den klassischen Anwendungen wie Mail, WWW und Filesharing wächst proportional auch die Anzahl der Benutzer des ERP-Systems (Enterprise Resource Planning) und, da in Zhuhai auch Entwicklung stattfindet, der CAD-Anwendungen.

weiter mit: Alles über ein Kabel

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2013933 / Konvergenz)