40 und 100 Gigabit - Wo es hakt und die Geschwindigkeit trotzdem Sinn macht

Das 100 Gigabit Ethernet ist da!

Seite: 2/6

Firma zum Thema

Die Vorteile von 100G im Vergleich zu 40G

Unterschiedliche Spektren – unterschiedliche Effizienz, Bild: Adva Optical Networking (Archiv: Vogel Business Media)

Ein Vorteil von 100G im Vergleich zu 40G liegt in der höheren Spektraleffizienz, also in der Auslastung der Faser. 100 Gigabit-Ethernet ist hier etwa um den Faktor 2 besser als 40G.

Es gäbe zwar Möglichkeiten, diese Effizienz auch bei 40 Gigabit zu verbessern, indem man etwa auf ein 25 Gigahertz-Raster wechselt. Allerdings wäre dies auch mit einem entsprechenden Aufwand in der Entwicklung sowie einer höheren Komplexität verbunden.

Da die 100 Gigabit-Technologie bereits in den Startlöchern steht, ist dies wirtschaftlich wahrscheinlich nicht sehr erfolgversprechend. Außerdem ist der Aufwand für die Einrichtung von 40 Gbit/s nicht viel geringer als die 100 Gigabit-Variante. Für unwesentlich höhere Kosten kann man also gleich auf 100 Gbit/s wechseln, bekommt dafür aber um den Faktor 2,5 mehr Bandbreite.

Ein weiterer Grund dafür, dass die 100 Gbit/s-Technologie gegenüber 40G die besseren Voraussetzungen hat liegt darin, dass sich 100 Gbit/s nicht in das 25-Gigahertz-Raster fügt. Da das auch für mögliche Nachfolge-Transportleistungen wie 400 Gigabit oder 1 Terabit pro Sekunde zutrifft, wird sich das 25-Gigahertz-Raster wahrscheinlich nicht mehr durchsetzen. 40 Gigabit-Ethernet wird damit bei seiner Spektraleffizienz bleiben müssen.

Noch mehr Nachteile im 40G-Bereich

Ein weiterer Nachteil des 40-Gbit/s-Transports liegt darin, dass die Modulation nie konsequent standardisiert wurde. Das erklärt auch den relativ hohen Preis für den 40 Gbit/s-Transport.

Bei 100G hat man sich im Gegensatz dazu schnell darauf verständigt, dass es eine Standardisierung des Modulationsverfahrens geben muss. Das wurde bestimmt, definiert und ist jetzt verfügbar, sämtliche Anbieter verfahren danach. Damit ist man bei einem Optimum an Transportleistung angelangt, eine höhere Spektraleffizienz im Hinblick auf Performance wird es nicht mehr geben.

weiter mit: Koexistenz von 40- und 100-Gbit/s

(ID:2046559)