Der Leopard in einer Microsoft Windows-Domäne

Apples MacOS 10.5 in Microsofts Active Directory integrieren

18.01.2008 | Autor / Redakteur: Frank Castro Lieberwirth / Andreas Donner

MacOS 10.5 und Windows wachsen zusammen
MacOS 10.5 und Windows wachsen zusammen

Welten finden zueinander. Apple propagiert es derzeit aber noch sehr leise – den Apple-Client in Microsoft Active Directory-Domänen. Was in MacOS 10.4 begann, wird in MacOS 10.5 konsequent fortgeführt. IP-Insider hat das mittlerweile gut überarbeitete MacOS 10.5.1 auf Microsoft-Tauglichkeit getestet und ist zu erstaunlichen Erkenntnissen gekommen.

Fortschritt ist, wenn die Stärken zweier Systeme vereinigt werden. Ganze Grafikabteilungen und viele Fotografen freut es jetzt schon, wenn sie dann und wann einige Windows-Anwendungen auf ihren Intel-basierenden Macs laufen lassen können. Mit Photoshop, Lightroom, Capture NX und Co. erstellte Dateien können dann einfach auf Windows Servern abgelegt und mit anderen Windows-Programmen verarbeitet werden. Werbe- und Fotoagenturen, Zeitungen und Verlage sparen Lizenzkosten, da sie Software nur einmal vorhalten müssen. Und das ohne Performanceverluste.

Was also geschaffen wurde, ist eine klassische Schnittstelle zwischen MacOS 10.5 und Windows Server 2003 (vermutlich auch Windows Server 2000, was hier aber nicht getestet wurde).

weiter mit: Mac im Netzwerk

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2010087 / Server und Desktops)