Infrastruktur für 4K-Video, E-Sport und Produktion

100G-Backbone: Bandbreite für die Videobranche

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Die Bandbreitenerhöhung auf 100G soll E-Sport-Fans weltweit nahtlose und hochinteressante Spielerlebnisse bringen.
Die Bandbreitenerhöhung auf 100G soll E-Sport-Fans weltweit nahtlose und hochinteressante Spielerlebnisse bringen. (Bild: © – romankosolapov – stock.adobe.com)

Der mit Net Insight bereitgestellte 100G-Media-Backbone von Tata Communications soll es TV-Sendern, Sportorganisationen, OTT- und E-Sport-Unternehmen ermöglichen, immersivere Seh- und Spielerlebnisse anzubieten und ihre Arbeitsweise durch vollständige Remote-Produktion zu verändern.

Der 100G-Backbone von Tata Communications soll dazu beitragen, die Einführung von 4K-Video in der Industrie zu beschleunigen, welches unkomprimiert eine Bandbreite von 12 GBit/s benötigt – viermal mehr als HD-Video. Mit 100G könnten beispielsweise Sendeanstalten und E-Sport-Unternehmen Zuschauern und Spielern die gewünschten ultra-immersiven 4K-Seherlebnisse bieten – ohne Sorge, dass ihnen die Bandbreite ausgeht.

Zugleich biete der 100G-Backbone die Möglichkeit, die technische Komplexität des E-Sports zu überwinden, wobei jedes Ereignis mehrere Kameras, Cutaways, Echtzeitreaktionen, Kommentare und intensive Bearbeitung umfasst.

Bei großen Sportveranstaltungen, so Tata Communications, werde die neue Infrastruktur die Kapazität haben, bis zu 50 Rohvideo-Feeds und die Bereitstellung lokalisierter Feeds durch verschiedene Rechteinhaber für ihre Regionen zu unterstützen. Die Kombination aus dem 100G-Backbone und den Workflows im Medien-Ökosystem von Tata Communications werde es immer mehr Sendern und Rechteinhabern erleichtern, auf eine vollständige Remote-Produktion umzustellen, um Live-Veranstaltungen einem Publikum auf der ganzen Welt zugänglich zu machen. Die 100G-Kapazität senke auch die Hürden für globale Sportorganisationen, um von der satellitengestützten Verteilung von Inhalten auf Glasfaser über ganze Kontinente zu wechseln.

Mit der beim Aufbau des Backbones eingesetzten Terabit-WAN-Transportplattform Nimbra 1060 von Net Insight sei es möglich, IP-basierte Mediendienste über globale Mediennetzwerke bereitzustellen, und zwar ohne jene komplexe Technik, die typischerweise mit einem hochwertigen Medientransport verbunden sei. Nimbra 1060 sei für All-IP-Dienste und -Netzwerke entwickelt worden und könne einerseits die Qualität für die anspruchsvollsten Live-Medienereignisse garantieren, andererseits durch automatisierte Echtzeitbereitstellung Flexibilität bieten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46354643 / Standards & Netze)