Zwist der Zugangspunkte

Xirrus erklärt WLAN-Krieg mit Ruckus

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Xirrus kontert den CARNet-Test mit Ergebnissen einer Untersuchung von Miercom.
Xirrus kontert den CARNet-Test mit Ergebnissen einer Untersuchung von Miercom. (Bild: xirrus.com (Browserscreenshot))

Mit scharfer Kritik reagiert Xirrus auf einen „herstellerunabhängigen“ Wi-Fi-Test des „Croatian Academic and Research Network“ (CARNet) – und stellt damit den Testsieg des Wettbewerbers Ruckus Wireless mehr als in Frage.

Die im Mai an dieser Stelle veröffentlichten Ergebnisse eines herstellerübergreifenden Tests von Access Points (APs) will Xirrus nicht auf sich sitzen lassen. Im jetzt veröffentlichten Blogbeitrag "Wi-Fi Wars: Our Response to the Ruckus CARNet Test" kritisiert der damals weit abgeschlagene Hersteller nun CARNet-Testdesign und den siegreichen Mitbewerber Ruckus Wireless (Ruckus).

Die Kritikpunkte im Einzelnen:

  • Während Ruckus fünf APs inklusive aktueller 11ac-Technik ins Testfeld geschickt habe, seien lediglich zwei ältere 11n-Geräte von Xirrus berücksichtigt worden.
  • Anders als von Ruckus behauptet, seien nicht alle Anbieter zu den Tests eingeladen worden. So habe Xirrus nach eigenem Bekunden keine Möglichkeit gehabt, die eigenen Systeme optimal zu konfigurieren.
  • Die meisten Testdesigns mit dicht an einer Seite des APs konzentrierten Clients seien der von Ruckus verwendeten Antennentechnologie entgegengekommen.
  • Beim Testszenario sei lediglich eine ein MByte große Datei übertragen wurden – damit lasse sich die Kapazität eines Access Points nicht komplett ausreizen.
  • Alle Tests seien ohne Verschlüsselung durchgeführt worden. Xirrus mutmaßt, dass diese praxisferne Konfiguration womöglich Grund für ein besseres Abschneiden Konkurrenz gewesen sein könnte.

Als Beleg für die Güte der eigenen Access Points führt Xirrus einen bei Miercom beauftragten Test von Ende 2014 an, bei dem sich die eigenen Systeme XR-630 und XR-620 in Sachen Datendurchsatz ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit einem Ruckus R700 liefern.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43553647 / Equipment)