Suchen

Günstiger Drahtlos-Zugang im Home Office oder in Filialen WLAN Access Point von Funkwerk für kleine Unternehmen

| Redakteur: Martin Hensel

Funkwerk Enterprise Communcations bietet ab sofort einen kleinen Access Point für den Einsatz im Home Office oder in Unternehmensfilialen an. Das Gerät kann im Bridge- oder Client-Modus betrieben werden. Für Sicherheit sorgt eine Datenverschlüsselung nach WPA2.

Firma zum Thema

Funkwerk EC stellt mit dem W500 einen Access Point für kleine Unternehmen vor.
Funkwerk EC stellt mit dem W500 einen Access Point für kleine Unternehmen vor.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der W500 von Funkwerk Enterprise Communications ist ein günstiger Access Point, der vor allem für das Home Office oder kleine Unternehmen gedacht ist. Im Client-Modus dient der W500 für WLAN-Geräte als Schnittstelle zum drahtlosen Netzwerk. Alternativ kann der Access Point auch als Bridge betrieben werden und verbindet dann kabelgebundene Netze drahtlos miteinander.

Für die Datensicherheit sorgt eine Verschlüsselung nach dem WPA2-Standard. Ein neues Netzteil sorgt für 15 Prozent Energieersparnis gegenüber dem direkten Vorgänger ComPoint Butterfly. Der W500 funkt im WLAN-Standard 802.11g, Draft-N-Netze werden nicht unterstützt. Per Wi-Fi Protected Setup ist die Anbindung von Endgeräten unkompliziert möglich. Die Installation über die Funkwerk-Administrationsoberfläche FCI ist laut dem Hersteller ebenfalls sehr einfach. In bestehenden Funkwerk-Installationen passt sich der Access Point automatisch in die GUI-Logik ein.

Funkwerk bietet den W500 ab sofort für 99 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer an.

(ID:2013980)