Monitoring-Lösung für Firmen jeder Größe

Unterschiedliche Silos immer im Blick

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Der op5 Monitor soll einen ganzheitlichen Überblick über den aktuellen Zustand einer komplexen IT-Infrastruktur bieten.
Der op5 Monitor soll einen ganzheitlichen Überblick über den aktuellen Zustand einer komplexen IT-Infrastruktur bieten. (Bild: op5)

Der op5 Monitor überwacht zentral unterschiedliche Silos innerhalb der Infrastruktur, z.B. Virtualisierung, Netzwerk und Datenbanken. Nutzer könnten so die komplette IT-Infrastruktur bis hin zu Business-Applikationen mit einem einzigen Managementtool überblicken.

Die Lösung op5 Monitor basiert auf der Open-Source-Software Nagios und kommuniziert wie diese über Plug-ins mit den überwachten Objekten. Zugriffe erfolgen aktiv mittels Network-Interface-Scanning, verschiedenen Netzwerkprotokollen, SNMP, über die WMI-Schnittstelle oder remote mit Agenten. Zusätzlich zur rein aktiven Überwachung von Komponenten bietet op5 Monitor anhand von Syslog- und SNMP Trap Monitoring auch passive Überwachung an. Bei der Entwicklung stand, so Hersteller op5, u.a. die Integration mit bestehenden Service-Einrichtungen beim Kunden, wie Helpdesks, Ticketsystemen und CMDB-Lösungen, im Vordergrund.

Proaktives, zentrales IT-Monitoring

Da bei op5 Monitor alle Informationen zentral auf einem Dashboard angezeigt werden, sei es möglich, Anomalien und Engpässe frühzeitig zu erkennen. Ebenso könnten langfristige Trends frühzeitig erkannt und notwendige Investitionen rechtzeitig eingeplant werden. Auch die Korrelation von Sicherheitskontrollzielen aus Compliance-Prozessen mit Monitoring- und Ereignisdaten aus der IT-Infrastruktur sowie externer Anwendungen und Dienste liefere wichtige Aufschlüsse zur Sicherheitslage in der IT von Unternehmen und Verwaltungen.

„Mitwachsendes Monitoring“

Der op5 Monitor wird in den Ausbaustufen PRO und Enterprise angeboten. Unternehmen mit einer weniger komplexen IT-Infrastruktur könnten so mit einer kompakten Monitoring-Lösung starten und diese dem Wachstum des Unternehmens und dessen IT-Umgebung anpassen. Ab einer bestimmten Anzahl einzubindender Devices und zu realisierender Checks empfiehlt der Hersteller ein Upgrade auf die Version Enterprise+. Diese erfülle dann auch die Anforderungen von Großunternehmen mit Zehntausenden von Devices und Standorten in verschiedenen Ländern, wobei es die intuitive grafische Benutzeroberfläche ermögliche, die Lösung auf individuelle Bedürfnisse auszurichten.

Das Produkt op5 live biete Kunden einen Einstieg für eine cloudbasierte Lösung. Auf der op5-Website kann man sich für dieses Produkt mit eingeschränktem Funktionsumfang und einem Limit von 30 Devices registrieren lassen. Im App Store sowie im Google Play Store sind zudem op5 Mobile Apps verfügbar.

Peer-Extension und Poller-Extension

Gravierende Netzwerkausfälle können auch das Monitoring-System betreffen. Ein redundantes, dezentrales Überwachungssystem mit zentralem Management sei daher notwendig, um Ausfallsicherheit zu gewährleisten und das Risiko eines Ausfalls zu minimieren. Merkmale von op5 Monitor Peer sind laut Hersteller lineare Skalierung, Unterstützung geografischer Verteilung und Load Balancing mit besonderem Augenmerk auf einfache Installation und Management der Peers. Die Komponente op5 Poller ermögliche eine Strukturierung des systemweiten Monitorings. Lokal könnten im Poller Überwachungsdaten gesammelt und bearbeitet und die Ergebnisse an zugeordnete Monitorinstanzen gegeben werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43814604 / Netzwerk-Monitoring)