Monitoring für kritische Multi-Cloud- und SaaS-Umgebungen

ThousandEyes Synthetics simuliert Nutzer

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Der Anbieter hat Cloud Agents in über 180 Städten weltweit implementiert.
Der Anbieter hat Cloud Agents in über 180 Städten weltweit implementiert. (Bild: ThousandEyes)

Wer die Performance Cloud-basierter Anwendungen außerhalb des eigenen Rechenzentrums überwachen will, kann dafür künftig auf ein weiteres Werkzeug zurückgreifen: ThousandEyes Synthetics.

Die jetzt angekündigte Monitoringlösung ThousandEyes Synthetics soll klären, wie performant Anwendungen per Cloud an Endanwender ausliefert werden. IT-Verantwortlichen stellt die Lösung einen Web-basierten Rekorder zur Verfügung. Damit lassen sich typische Nutzerinteraktionen als Skript aufzeichnen, anpassen und im Anschluss über weltweit verteilte Agents ausführen.

Diese Cloud Agents hat ThousandEyes in über 180 Städten weltweit installiert – und das nicht nur in den Rechenzentren von AWS, Alibaba Cloud, Azure und GCP. Zusätzlich seien die Agenten auch bei ISPs und Breitbandanbietern implementiert; Unternehmen können entsprechende Messpunkte auf eigenen Systemen einrichten.

Ergänzt wird die Lösung von Synthetic-Tests. Die korrelieren den zuvor beschriebenen, Skript-basierten Ansatz mit Erkenntnissen zu HTTP, Netzwerkmetriken, Netzwerkpfaden oder Internet-Routing.

Das erlaube...

  • Umfassende Einblicke: Einblicke in die Anwendungsperformance durch proaktives Monitoring von häufig genutzten Benutzerpfaden und mehrstufigen Betriebsvorgängen.
  • Cloud- und Internet-RCA (Route Cause Analysis): Schnelle Erkennung von Cloud- und internetbezogenen Ursachen für Probleme der Anwendungsperformance in ISPs, CDNs, IaaS, SaaS und dem Internet.
  • Benutzerzentrierte Messungen: Umfassende Informationen, wie Anwendungen von relevanten Standorten aus über vorinstallierte Monitoring-Agent-Standorten weltweit und neue Monitoring-Agents für Mobilnetzwerke funktionieren.

Laut Anbieter ist ThousandEyes Synthetics aktuell begrenzt erhältlich und bis Jahresende vollständig verfügbar.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46145674 / Netzwerk-Monitoring)