Erweiterte Integration mit Managementplattform

TeamViewer: iOS Screen Sharing mit Microsoft Intune

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Mit TeamViewer können Fernsteuerungssitzungen direkt aus dem Intune-Dashboard heraus gestartet werden.
Mit TeamViewer können Fernsteuerungssitzungen direkt aus dem Intune-Dashboard heraus gestartet werden. (Bild: TeamViewer)

TeamViewer hat seine Integration mit Microsoft Intune erweitert. Ab sofort sei es möglich, Bildschirme von iOS-Geräten aus der Ferne freizugeben. IT-Administratoren könnten iOS-Gerätebildschirme in Echtzeit in der Intune-Konsole anzeigen und technischen Support leisten.

Microsoft Intune ist eine Sicherheitsmanagementplattform, mit der Unternehmen iOS-, Android-, Windows- und macOS-Geräte über eine einheitliche Cloudlösung verwalten können. 2016 wurde TeamViewer das in Intune integrierte Fernwartungstool, mit dem IT-Administratoren auf Geräte zugreifen und diese steuern können, um technische Probleme zu lösen.

Intune-IT-Administratoren könnten Remote-Sitzungen initiieren oder Endbenutzer ihr Intune-Unternehmensportal öffnen und Remote-Unterstützung anfordern. TeamViewer sei auf von Intune verwalteten Geräten vorinstalliert. Sobald der Administrator die Benachrichtigung sieht, könne er die Anfrage mit einem Klick bestätigen und eine Remote-Sitzung starten. Für TeamViewer muss hierfür jedoch eine separate Lizenz erworben werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45412513 / Admin-Tools)