Zum Special Carrier & Provider

 

Willkommen im Special Carrier & Provider

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
 

Andreas Donner, Chefredakteur IP-Insiderschon der Titel zeigt, warum dieses Special einen Nerv trifft. Denn Telekommunikation, wie sie einmal war, gibt es nicht mehr. Mit dem Internet-Protokoll ändern sich die Access-, Transport- und Core-Netze zu Universal-Netzwerken, die Sprache und Daten – getrennt und in Kombination – liefern.

Breitband per Kupfer, Glasfaser und Funk ermöglichen viele Arten von Diensten und Dienstleistungen. Telefonie ist nunmehr ein Bestandteil von Unified Communications mitsamt Video-Konferenzen beziehungsweise Triple Play, inklusive Video-Streaming und IPTV. So wandeln sich Telco-Konzerne zu IT- und TK-Services-Anbietern, konsumieren ihrerseits jedoch auch Netz- und IT-Kapazitäten.

Umgekehrt werden Dienstleister aus der IT und der Energiebranche zu Carriern und Providern.
Konvergenz und Diversifizierung passieren nicht ohne Knirschen. Häufig fehlt entweder TK- oder IT-Know-how, aber auch Technik. Damit räumt unser Special auf; es bietet Artikel, Videos, Whitepaper, Grundlegendes, Hintergründiges und Aktuelles in sechs Themenbereichen.

Andreas Donner
Chefredakteur IP-Insider

PTP-Zeit-Sync für Energieversorger und Sendeanstalten

Genauigkeit von unter einer Mikrosekunde

PTP-Zeit-Sync für Energieversorger und Sendeanstalten

28.10.19 - ADVA hat seine Oscilloquartz-PTP-Timing-Technologie mit neuen Leistungsmerkmalen versehen und diese in die Produkte OSA 5401 und OSA 5405 integriert. Mit ihnen sei in den Netzen von Energieversorgern und Sendeanstalten eine Synchronisationsgenauigkeit im Sub-Mikrosekunden-Bereich möglich. lesen

Drohnenbasierte 5G-Messungen im Feld

Ericsson nutzt Rohde-&-Schwarz-Messtechnik

Drohnenbasierte 5G-Messungen im Feld

02.10.19 - Ericssons mit Technik von Rohde & Schwarz realisierte drohnenbasierte Testlösung für die Messung der Abdeckung und Performance von Mobilfunknetzen biete einzigartige Zugangsmöglichkeiten im dreidimensionalen Raum sowie unübertroffene Positionsgenauigkeit und Reproduzierbarkeit. lesen

FACHARTIKEL

Wann, warum und für wen sich Dark Fiber lohnt

Glasfaser-WAN für zukunftsorientierte Netzwerke

Wann, warum und für wen sich Dark Fiber lohnt

10.05.19 - Unternehmen, Einrichtungen und Behörden stützen sich maßgeblich auf die IT. Aber IT ist mehr als nur Hard- und Software, denen meist die größte Aufmerksamkeit gilt. Konnektivität führt derzeit noch ein Schattendasein, obwohl sie das wahre Rückgrat jeder modernen Organisation ist. Zeit, sich insbesondere der Weitverkehrsvernetzung anzunehmen. lesen

NEWS UND INTERVIEWS

ADVA-Monitoring im Dark-Fiber-Netz von Trent

Glasfaserüberwachung in Echtzeit

ADVA-Monitoring im Dark-Fiber-Netz von Trent

13.07.18 - Der niederländische Netzdiensteanbieter Trent überwacht die Glasfaser in seinem Dark-Fiber-Netz ab sofort mit Advanced Link Monitoring (ALM) von ADVA. Die Überwachungslösung liefere kontinuierlich Informationen zur Netzqualität, mit denen die Serviceverfügbarkeit maximiert werden könne. lesen