Zum Special Carrier & Provider

Willkommen im Special Carrier & Provider

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
Andreas Donner, Chefredakteur IP-Insiderschon der Titel zeigt, warum dieses Special einen Nerv trifft. Denn Telekommunikation, wie sie einmal war, gibt es nicht mehr. Mit dem Internet-Protokoll ändern sich die Access-, Transport- und Core-Netze zu Universal-Netzwerken, die Sprache und Daten – getrennt und in Kombination – liefern.

Breitband per Kupfer, Glasfaser und Funk ermöglichen viele Arten von Diensten und Dienstleistungen. Telefonie ist nunmehr ein Bestandteil von Unified Communications mitsamt Video-Konferenzen beziehungsweise Triple Play, inklusive Video-Streaming und IPTV. So wandeln sich Telco-Konzerne zu IT- und TK-Services-Anbietern, konsumieren ihrerseits jedoch auch Netz- und IT-Kapazitäten.

Umgekehrt werden Dienstleister aus der IT und der Energiebranche zu Carriern und Providern.
Konvergenz und Diversifizierung passieren nicht ohne Knirschen. Häufig fehlt entweder TK- oder IT-Know-how, aber auch Technik. Damit räumt unser Special auf; es bietet Artikel, Videos, Whitepaper, Grundlegendes, Hintergründiges und Aktuelles in sechs Themenbereichen.

Andreas Donner
Chefredakteur IP-Insider

Das IP-Insider-Special zu Carriern und Providern

Die Nachfrage nach unseren LTE-, MPLS-, Carrier-Ethernet,-, 100-Gigabit- WiMAX-, Satelliten-, Richtfunk- und nicht zuletzt den Breitband-auf-dem-Land-Artikeln zeigt ein starkes Interesse quer durch unsere Leserschaft. IP-Insider will mit dem Provider & Carrier-Special einen zusätzlichen Service bieten. Hier sind alle Nachrichten, Fachartikel, Webcast und Whitepaper zu den relevanten Themenbereichen zusammengefasst: Routing und Switching, Märkte und Services, die physikalische Infrastruktur, Mobilfunk und Kabelnetze, Protokolle und Standards sowie Strategiediskussionen um Lizenzen, Architekturen und Finanzierungsmodelle.

Das Zusammenwachsen von Telekommunikation und Informationstechnik oder All-IP-Netze eröffnen Chancen, bereiten aber auch ein weites Feld für Spannungen auf politischen, organisatorischen, strategischen, technischen und inhaltlichen Ebenen, etwa wenn es um die Breitbandversorgung Versorgung auf dem Land geht. 

Der Weitverkehrsmarkt befindet sich im Umbruch; die Konkurrenz wird härter, aber auch bunter; denn es kommen neue Wettbewerber hinzu und das Angebot an Services wächst. Der Bandbreitenhunger scheint unstill- und der Datenaustausch über weite und sehr weite Strecken unabdingbar. Da sind frische Ideen, neue Techniken und Praktiken gefragt, um die Herausforderungen und die neuen Risiken in den Griff zu bekommen. Das Special Carrier & Provider ist ein ganz spannendes.
SatAware überwacht GNSS-Synchronisation

ADVA liefert per KI Echtzeiteinblicke in Signalqualität

SatAware überwacht GNSS-Synchronisation

13.08.19 - SatAware soll Schwächen in den GNSS-basierten Synchronisationsnetzen aufdecken, bevor diese für Kommunikationsdienstleister zum Problem werden. Der gehostete Analysedienst wertet hierfür einen Pool anonymisierter Satellitendaten aus und überwacht den Zustand aller genutzten Empfänger. lesen

Vision X von Ixia sorgt für Transparenz im Datacenter

Sicherheit und Überwachung im Rechenzentrum

Vision X von Ixia sorgt für Transparenz im Datacenter

03.07.19 - Ixia, ein Keysight-Unternehmen, stellt die Netzwerk-Paketvermittlung „Vision X“ vor. Dabei handelt es sich laut Anbieter um eine hochdichte, modulare Plattform, die Unternehmen Transparenz für skalierende Rechenzentren bietet. lesen

FACHARTIKEL

Wann, warum und für wen sich Dark Fiber lohnt

Glasfaser-WAN für zukunftsorientierte Netzwerke

Wann, warum und für wen sich Dark Fiber lohnt

10.05.19 - Unternehmen, Einrichtungen und Behörden stützen sich maßgeblich auf die IT. Aber IT ist mehr als nur Hard- und Software, denen meist die größte Aufmerksamkeit gilt. Konnektivität führt derzeit noch ein Schattendasein, obwohl sie das wahre Rückgrat jeder modernen Organisation ist. Zeit, sich insbesondere der Weitverkehrsvernetzung anzunehmen. lesen

NEWS UND INTERVIEWS

ADVA-Monitoring im Dark-Fiber-Netz von Trent

Glasfaserüberwachung in Echtzeit

ADVA-Monitoring im Dark-Fiber-Netz von Trent

13.07.18 - Der niederländische Netzdiensteanbieter Trent überwacht die Glasfaser in seinem Dark-Fiber-Netz ab sofort mit Advanced Link Monitoring (ALM) von ADVA. Die Überwachungslösung liefere kontinuierlich Informationen zur Netzqualität, mit denen die Serviceverfügbarkeit maximiert werden könne. lesen