Mobile-Menu

Lantronix-Geräteserver direkt am seriellen Kabel Serial-to-Ethernet-Geräteserver für flexible M2M-Konnektivität

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Mit dem 85 Gramm leichten und 24 Millimeter langen Geräteserver Lantronix xDirect sollen Anwender zu nahezu jedem Gerät mit serieller Schnittstelle eine Ethernet-Verbindung per Plug & Play herstellen können.

Anbieter zum Thema

Der Lantronix xDirect ist ein Geräteserver mit 10/100-Ethernet-Port, seriellem Kabel, vollständigem IP-Stack und Webserver.
Der Lantronix xDirect ist ein Geräteserver mit 10/100-Ethernet-Port, seriellem Kabel, vollständigem IP-Stack und Webserver.
(Bild: Lantronix)

Der Serial-to-Ethernet-Geräteserver xDirect ist laut Hersteller Lantronix für unterschiedliche Einsatzzwecke und Branchen geeignet – von Sicherheit über Industrieautomatisierung bis hin zum medizinischen Bereich.

Er ist mit einem integriertem Ethernet-Port und einem seriellen Kabel ausgestattet und bietet flexible Stromversorgungsoptionen einschließlich PoE (Power over Ethernet). Wegen des eingebauten Webservers könnten Benutzer über einen Standard-Webbrowser per PC, Smartphone oder Tablet auf das Gerät zugreifen und es konfigurieren.

Lantronix zufolge ist der xDirect für Betriebstemperaturen von -40 °C bis +85 °C geeignet. Das Produkt könne ab sofort vorbestellt werden; die Auslieferung soll noch im November 2012 beginnen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Netzwerktechnik, IP-Kommunikation und UCC

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:36561520)