Vorkonfigurierte Sensoren für zentralisiertes Multi-System-Monitoring

PRTG Network Monitor überwacht Anwendungen und Services

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

PTRG Network Monitor bietet einen speziellen Sensor für die Exchange-Server-Überwachung.
PTRG Network Monitor bietet einen speziellen Sensor für die Exchange-Server-Überwachung. (Bild: Paessler)

Mit den vorkonfigurierten Sensoren des PRTG Network Monitor lässt sich die Überwachung von Anwendungen und Services in das Netzwerkmonitoring integrieren und die Performance von Mailservern, Sharepoint-Services, Backupsystemen und Datenbanken im Blick behalten.

Anwendern des PRTG Network Monitor stehen 150 Sensortypen für das zentralisierte Multi-System-Monitoring in heterogenen IT-Infrastrukturen zur Verfügung. Dazu zählen Sensoren für die Überwachung der Funktionsfähigkeit von POP3-, SMTP- und IMAP-Servern. Paessler zufolge kann PTRG z.B. die Ursachen für Mail-Warteschlangen, lange Übertragungszeiten und Latenzen beim Einsatz eines Windows Exchange Server aufdecken.

Neben Mailservern können Administratoren ebenfalls Sharepoint- und Internet-Information-Services (IIS), Backupsysteme sowie das Windows Security Center im Blick behalten. Auch die Einbindung von Datenbanken sei möglich. Für webbasierende Anwendungen stehen verschiedene HTTP-Sensoren zur Verfügung.

Statusüberprüfung per IMAP-Sensor

Der speziell für IMAP bereitgestellte Sensor mit Filteroptionen soll helfen, Statusmails zu prüfen, ohne dass das IT-Personal die entsprechenden E-Mails einzeln checken muss. Stattdessen könne der Administrator z.B. die Backupsoftware so einrichten, dass sie E-Mails an einen bestimmten Account sendet, den der IMAP-Sensor mittels Schlüsselwörtern oder anderer Parameter überwacht.

Grafische Aufbereitung

Die PRTG-Maps bündeln Informationen zur Performance in Echtzeit. Damit sieht der Administrator den Live-Monitoring-Status zu allen Sensoren, die eine Anwendung überwachen, auf einen Blick in Grafiken und Tabellen. Diese Real-Time-Dashboards lassen sich mit individuellen Hintergrundbildern wie Netzwerkplänen, Landkarten, angepassten Icons, HTML-Objekten und Fotos ergänzen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 37002150 / Netzwerk-Monitoring)