Suchen

HP Networking erweitert Switch-Portfolio für KMU Lüfterlose Gigabit-Switches mit 8-, 16- oder 24-Ports

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

HP Networking, vormals HP ProCurve Networking, erweitert sein Infrastruktur-Portfolio um die Switch-Familie HP V1410. Die als 8-, 16- und 24-Port-Modelle verfügbaren, lüfterlosen Geräte sind speziell für einen Einsatz in kleineren Unternehmen konzipiert.

Firma zum Thema

Das 24-Port-Modell der neuen HP Switch-Serie V1410
Das 24-Port-Modell der neuen HP Switch-Serie V1410
( Archiv: Vogel Business Media )

HP Networking erweitert sein Produkt-Portfolio um die Switch-Serie HP V1410. Die neuen Switche sind als 8-, 16- und 24-Port-Modell verfügbar und lassen sich mit Gigabit-Ethernet-Geschwindigkeit betreiben, das 24-Port-Modell bietet zudem zwei Ports für Glasfaser-Uplinks. Die lüfterlosen Geräte eignen sich als Tischgeräte oder zur Wandmontage besonders für den Einsatz in kleinen Büroräumen. Zusätzlich sind die 16- und 24-Port-Modelle auch für die Montage in einem Rack geeignet.

Die Switches der Serie V1410 ermöglichen Plug-and-Play-Verbindungen zwischen Client-PCs, Servern sowie Storage-Geräten und vereinfachen den Aufbau und Betrieb einer zuverlässigen Netzwerk-Infrastruktur. Zudem bieten die Geräte sämtliche Layer-2-Funktionalitäten – zu einem nach Herstellerangaben günstigen Einstiegspreis: HP hat den Preis für das 24-Port-Modell im Vergleich zum Gerät der Vorgängerserie 1400 um 21 Prozent gesenkt. Für alle Geräte der Serie gilt die lebenslange Garantie von HP Networking.

Die HP-V-Serie soll speziell kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) beim Einsatz neuer Geschäftsanwendungen wie beispielsweise Voice over IP (VoIP), Unified Communications & Collaboration (UCC) und mobilen Anwendungen unterstützen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2045536)