Suchen

Interconnection Agreement Level 3 und Google verschalten Backbones

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Level 3 Communications (Level 3) und Google haben ein neues Interconnection Agreement beschlossen. Beide Anbieter wollen ihre globalen Backbone-Netzwerke demnach für mehrere Jahre gebührenfrei zusammenschalten.

Firmen zum Thema

Level 3 plant für das nächste Jahrzehnt und darüber hinaus.
Level 3 plant für das nächste Jahrzehnt und darüber hinaus.
(Bild: Google/Layer 3)

Bei ihrer jetzt bekannt gegebenen Zusammenschaltungsvereinbarung setzen Kommunikationsdienstleister Level 3 und Technologieriese Google auf das so genannte Bit-Meilen-Bilanz-Konzept. Die Partner verpflichten sich also, die gleiche Menge an Bits pro Meile zu übertragen. Bedarfsabhängig solle das Abkommen den weiteren Zuwachs von Netzübergabepunkten zwischen Level 3 und Google ermöglichen und so die ständig wachsende Nachfrage nach Internetservices unterstützen.

Laut Level 3 läuft das gebührenfreie Interconnection Agreement über mehrere Jahre. Beide Unternehmen könnten so Kundenbedürfnisse für das nächste Jahrzehnt und darüber hinaus bedienen.

Kamran Sistanizadeh, Vice President Network Operations bei Google, kommentiert: „Google investiert jedes Jahr in seine Infrastruktur, um seinen Kunden und Endnutzern Inhalte und Dienstleistungen möglichst nah bereitzustellen. Diese Investition in die Infrastruktur ist die Grundlage für Verbindungen zu Netzwerkanbietern auf der ganzen Welt und wir freuen uns über weitere Netzwerkanbieter, die mit Google ähnliche Vereinbarungen schließen“.

(ID:43827379)