überarbeitete CTI-Lösung von Servonic verspricht verbesserte Funktionalität

IXI-Call 3.0 mit moderierten Chats und Präsenzmangement

01.07.2008 | Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Servonic hat die Oberfläche der CTI-Lösung IXI-Call komplett überarbeitet.
Servonic hat die Oberfläche der CTI-Lösung IXI-Call komplett überarbeitet.

Servonic hat seine Lösung für Computer Telephony Integration (CTI) aktualisiert. IXI-Call 3.0 unterstützt jetzt Microsofts Outlook-Kalender und bietet ein flexibles Präsenz-Management. Zudem hat der Anbieter die Oberfläche der Software komplett überarbeitet und verspricht verbesserte Funktionen für Collaboration sowie Kontakt-, Journal- und Aufgabenverwaltung.

Bei IXI-Call 3.0 stellt Servonic den Gesprächspartner in den Mittelpunkt und setzt auf „Active Contacts“. Mit der Technik verknüpft der IXI-Call-Server bekannte Kontakte mit Informationen und Aktionen. Hierbei greift die Software auf verschiedene Services zurück, beispielsweise Telefonie-, Kalender- und persönliches Präsenzmanagement. Auf einer so genannten Partnerleiste können Anwender ablesen welche Kontakte verfügbar oder beschäftigt sind.

Ist der Anwender selbst nicht am Platz, können passende Umleitungsszenarien definiert werden: Anrufe können dabei umgeleitet oder herangeholt werden. Für Sicherheit sorgen Authentifizierungen und ein Berechtigungsmodell.

Endanwender können ihre Kontakte mit IXI-Call in mehrere Gruppen einordnen und damit auch gleichzeitig benachrichtigen. Empfangene und versendete Nachrichten lassen sich speichern. Der aktualisierte Instant Messenger kann jetzt auch für moderierte Chats eingesetzt werden.

IXI-Call ist eine modular aufgebaute Client-Server-Lösung für Microsoft Windows und Office. Administratoren können mit dem Produkt CTI-fähige Endgeräte zentral steuern. Das System lässt sich in bestehende IT-Infrastrukturen einbinden. Für die Kommunikation mit alternativen Clients und Servern bietet der Hersteller spezielle Treiber (Remote TAPI Service Provider) an.

IXI-Call 3.0 ist ab sofort erhältlich, entweder als Client für die Integration mit Outlook oder als „neutrale Variante“. Der Preis richtet sich nach der Zahl registrierter Nutzer. Als Beispiel gibt der Anbieter eine Lizenz für zehn Anwender an. Die kostet 781 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2013750 / Equipment)