Suchen

Schnelle Punkt-zu-Punkt-Verbindungen lokal gestreckt Ethernet-Verlängerung mit einem VDSL2-Modem von Zyxel

| Redakteur: Ulrike Ostler

Mit dem „P-871M“ bietet Zyxel ein VDSL2-Modem an, das sich als kostengünstige Ethernet-Verlängerung für schnelle Punkt-zu-Punkt-Verbindungen eignet. Das Gerät unterstützt im Download eine Geschwindigkeit bis zu 80 Megabit pro Sekunde und beim Upload über 2-Draht Kupferleitungen 40 Megabit pro Sekunde.

Firmen zum Thema

Das Zyxel-Modem „P-871M“ überbrückt Distanzen von bis zu 1,5 Kilometer auf herkömmlichen Kupferleitungen.
Das Zyxel-Modem „P-871M“ überbrückt Distanzen von bis zu 1,5 Kilometer auf herkömmlichen Kupferleitungen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Zyxel-Modem „P-871M“ überbrückt Distanzen von bis zu 1,5 Kilometer auf herkömmlichen Kupferleitungen. Daher sieht der Hersteller aus Taiwan sein Produkt als ideal an im Einsatz für die VDSL2 Punkt-zu-Punkt-Verbindungen (VDSL = Very High Speed Digital Subscriber Line) mit lokalen Kupferleitungen in Gebäuden oder auf weitläufigen Geländen von großen Unternehmen, Messen oder Industrieanlagen.

Auch im Hospitality-Umfeld ließen sich mit P-871M die Distanzen zwischen Stockwerken oder Gebäuden mit hoher Geschwindigkeit überbrücken. Selbst moderne Triple-Play-Dienste in Hotels, Studentenwohnheimen oder Ferienanlagen könnten unter Verwendung der bestehenden Infrastruktur realisiert werden.

Somit sein die Lösung für bandbreitenintensive Dienste eine kostengünstige Lösung bei minimalem Installationsaufwand. Denn die Konfiguration sei denkbar einfach.

Der Einbau und der Preis

Der Einsatz des Geräts erfolgt paarweise. Die Funktion als Zentrale oder Endgerät wird über den rückseitigen Hardwareschalter eingestellt. Die VDSL2-Bridge P-871M lässt sich über analoge oder ISDN-Leitungen betreiben. Spezielle Firmware-Versionen oder unterschiedliche Modelvarianten entfallen.

Das Modem P-871M ist ab Anfang September 2008 im Zyxel-Fachhandel zum Preis von rund 180 Euro erhältlich.

(ID:2014646)