Mobile-Menu

So geht die Transformation von Netzwerk und Sicherheit eBook "SD-WAN und Security" verfügbar

Die Corona-Pandemie hat noch deutlicher gemacht, wie wichtig eine erfolgreiche, digitale Transformation ist. Dafür reicht es aber nicht, mehr Cloud-Dienste nutzen zu wollen. Die Vernetzung und die Cybersicherheit müssen weiterentwickelt werden. Das Ziel ist deren Verschmelzung und damit SASE (Secure Access Service Edge), das mit SD-WAN und cloudbasierter Sicherheit möglich wird.

Firmen zum Thema

SASE (Secure Access Service Edge) ist eine Verbundtechnik aus SD-WAN und cloudbasierter Sicherheit – und hierzu gibt es jetzt ein eBook auf IP-Insider.
SASE (Secure Access Service Edge) ist eine Verbundtechnik aus SD-WAN und cloudbasierter Sicherheit – und hierzu gibt es jetzt ein eBook auf IP-Insider.
(Bild: © metamorworks - stock.adobe.com / VIT [M])

Dem „ISG Provider Lens Network – Software Defined Solutions and Services Partners Report Germany 2020“ zufolge konzentrieren sich Unternehmen in Deutschland zunehmend darauf, ihren IT- und Netzwerkbetrieb in die Cloud zu überführen. Ihr Ziel ist es demnach, die Komplexität sowie die Risiken zu reduzieren, wenn sie auf Einzel- oder Multi-Cloud-Umgebungen umstellen.

Die vermehrte Tätigkeit in Homeoffices und Remote Work in Zeiten der Pandemie haben wesentlich dazu beigetragen, die Migration in die Cloud und die Digitalisierung insgesamt zu beschleunigen. Die wachsenden Anforderungen an Vernetzung und an Datensicherheit zu erfüllen, ist nun noch wichtiger.

Dabei kann SD-WAN eine wichtige Grundlage bilden: Mit SD-WAN können die Unternehmen ihre Kontrollebene in die Cloud verlagern und diese mit einem zentralen Monitoring-Tool managen, um so auch dezentrale Standorte leichter einbinden zu können. Zugleich können Unternehmen ihr Netzwerk mit anderen Anwendungen und IT-Diensten integrieren, insbesondere mit Security-Funktionen.

SD-WAN (Software-Defined Wide Area Networking) wird beim Wechsel in die Cloud und dem Aufbau zukunftsfähiger Unternehmensnetzwerke der künftige „Goldstandard“ sein, so auch die Marktforscher von IDC.

SASE mit SD-WAN und cloudbasierter Security

Damit der Zugriff auf Applikationen und Daten von jedem Standort aus sicher und performant erfolgen kann, setzen Unternehmen zunehmend auf Konzepte wie SASE (Secure Access Service Edge). SASE wird Realität, wenn Sicherheit und Vernetzung verschmelzen, wenn also SD-WAN und cloudbasierte Security verbunden werden.

Das neue eBook betrachtet deshalb zuerst, wie SD-WAN die aktuellen Trends der Digitalisierung, gerade in Zeiten der Pandemie, unterstützt, wie die Verbindung aus SD-WAN und Security den SASE-Ansatz realisieren und wie SASE bei der Lösung der aktuellen Herausforderungen bei Remote Work helfen kann.

Dabei untersucht das eBook auch, welche Bedeutung eine Cloud-Basis für SASE hat und wie sich der cloudzentrierte SASE-Ansatz auch mit Hilfe von Managed Services umsetzen lässt. Schließlich bietet das eBook Tipps zur Auswahl von SD-WAN-Lösungen in Verbindung mit Security-Funktionen. So stellt sich zum Beispiel die Frage, ob SD-WAN und Security aus einer Hand oder als Kombinationslösung sinnvoller erscheint.

(ID:47317236)

Über den Autor

Dipl.-Phys. Oliver Schonschek

Dipl.-Phys. Oliver Schonschek

IT-Fachjournalist, News Analyst und Commentator bei Insider Research