Suchen

USB-Anbindung per Ethernet oder WLAN Digitus macht USB-Geräte netzwerkfähig

| Autor / Redakteur: Peter Hempel / Martin Hensel

Assmann Electronic bringt exklusiv mit Digitus eine „Net USB“ genannte Technik auf den Markt. Sie ermöglicht das Ansteuern von USB-Geräten über das Netzwerk. Mit den Geräten in Größe einer Zigarettenschachtel lassen sich auch portable Speichermedien für den gemeinsamen Netzwerkzugriff einbinden.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Bisher blieben direkt per TCP/IP ansprechbare Geräte wie Netzwerkdrucker auf hochpreisige Modelle beschränkt, welche das LPR- oder RAW-Protokoll unterstützen. Ab sofort können mit dem Multifunktions-Server von Digitus auch günstige Drucker aus dem Discounter per USB-Port von allen Benutzern eines Netzwerks angesteuert werden.

Durch die verschiedenen Modelle lassen sich bis zu zwei USB-Geräte, egal ob Drucker, Scanner oder externe Festplatten unabhängig von unterstützten Protokollen ins Netzwerk einbinden.

Die Digitus-Multifunktions-Server gibt es in drei unterschiedlichen Ausführungen: Als LAN-Version mit einem oder zwei USB-Anschlüssen oder als Wireless-LAN-Version mit zwei USB-Ports.

(ID:2005053)