Suchen

MYTHINGS-Plattform startet mit Modul, weitere in Planung BehrTech unterstützt IIoT-Prototyping

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Mit dem MYTHINGS Module präsentiert BehrTech eine vorkonfigurierte Prototyping-Lösung für Systemintegratoren und andere Anbieter. Die sollen mit dem mikroBUS-kompatiblen Board rasch IIoT-Lösungen entwickeln. Weitere MYTHINGS-Angebote sollen folgen.

Firma zum Thema

Entwickler können die Funkmodule über Click Boards mit Sensoren oder Schnittstellen ergänzen.
Entwickler können die Funkmodule über Click Boards mit Sensoren oder Schnittstellen ergänzen.
(Bild: BehrTech)

Die jetzt von BehrTech vorgestellte MYTHINGS-Plattform soll die Entwicklung von Low Power Wide Area Networks (LPWAN) vorantreiben, die auf MIOTY basieren – einem für das Internet der Dinge optimierten Funkverfahren, das dem ETSI standard TS 103-357 entspricht und besonders zuverlässig sowie energieeffizient arbeiten soll.

Zunächst bietet BehrTech ein MYTHINGS Module an. Bereits in unter einer Stunde sollen Entwickler damit einen kompletten Sensor-Prototyp erstellen. Das Modul entspricht dem mikroBUS-Standard. Somit könnten Nutzer auf 600 verfügbare Click Boards zurückgreifen, um das Funkmodul mit passenden Sensoren, Schnittstellen oder Verstärkern zu ergänzen.

Passend zum MYTHINGS Rapid Prototyping Module offeriert der Anbieter eine mikroSDK-konforme Code-Bibliothek. Die erlaube es Nutzern, eigene Anwendungen für die Plattform zu kompilieren. Die MYTHINGS Library beschreibt der Hersteller dabei als ressourcenschonende Software mit standardisierter Schnittstelle (AT-Command Protocol).

Bei der jetzt präsentierten Lösung will es BehrTech übrigens nicht belassen. Noch in diesem Jahr soll unter der Marke MYTHINGS eine Reihe weiterer Produkte erscheinen.

(ID:45978179)