Spiceworks kündigt weitere Gratis-Tools an

Arbeitserleichterungen für Netzwerkexperten

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Auf der Spiceworks Internet Outage Heatmap werden unterschiedliche Latenzlevel mit Farben dargestellt.
Auf der Spiceworks Internet Outage Heatmap werden unterschiedliche Latenzlevel mit Farben dargestellt. (Bild: Bild: Spiceworks)

Das IT-Professionals-Netzwerk Spiceworks möchte in Kürze neue cloudbasierte Anwendungen zur Verfügung stellen, mit denen IT-Experten Bestandsaufnahmen im Netzwerk durchführen, Verbindungsprobleme ausfindig machen und Internetausfälle in Sekunden beheben können.

Die kostenlosen Applikationen seien als Stand-alone-Lösungen einsetzbar, aber auch im Bundle erhältlich. Der IP Scanner könne jedes ans Netzwerk angeschlossene Gerät innerhalb von Sekunden erkennen und ihm Hostnamen, IP-Adresse, MAC-Adresse und Betriebssystem zuweisen. IT-Profis könnten mit dem IP Scanner ihre IT-Infrastruktur schnell abbilden oder fehlende Netzwerkgeräte sowie Geräte, die nicht ins Netzwerk gehören, ausfindig machen.

Die Anwendung Traceroute weist den Internetpfad zwischen einem Gerät und einem definierten Endpunkt zu – etwa einem Server, einer Applikation oder einem Cloud- oder Internet-Service-Provider (ISP). Damit ermögliche sie es dem IT-Profi, Latenzprobleme zu identifizieren und herauszufinden, wo eine Verbindung langsam oder unterbrochen ist.

Die Internet Outage Heatmap visualisiert unterschiedliche Latenzlevel in den einzelnen Regionen der Erde mithilfe von Farben. Das Diagramm, das auf anonymisierten Crowdsource-Daten von Spiceworks-Mitgliedern basiere, identifiziere das Ausmaß und den Schweregrad eines Internetausfalls oder einer Service-Unterbrechung und zeige an, ob andere Unternehmen in der Region ebenfalls von Ausfällen betroffen sind. IT-Experten könnten die Heatmap auf Basis eines speziellen ISPs filtern und so die Verbindung zu ihrem Internetprovider in Echtzeit tracken oder sich alle ISPs anzeigen lassen, um herauszufinden, von welchen Verbindungsproblemen mehrere Anbieter in einer Region betroffen sind.

Mit dem Website Down Checker lasse sich überprüfen, ob eine Website generell oder nur für ein bestimmtes Netzwerk nicht erreichbar ist. IT-Profis könnten das Tool nutzen, um Netzwerkprobleme – etwa Konfigurationskonflikte – schnell ausfindig zu machen, oder um in Erfahrung zu bringen, ob ein Website-Ausfall externe Ursachen hat.

Die Tools IP Scanner, Traceroute, Internet Outage Heatmap und Website Down Checker ergänzen die von Spiceworks im August veröffentlichten Netzwerk-Applikationen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44369534 / Admin-Tools)