WLAN, Telefon- und Netzwerkanschluss für Hotels, Kliniken und Büros Access Point für den Einbau in die Wand

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Der Access Point NWA1300-NJ von Zyxel hat die Form einer Aufputzdose und ist für den Wandeinbau in kleinen und mittleren Unternehmen sowie in Hotels und Krankenhäusern vorgesehen. Das Gerät ist mit einem Telefon- und einem Netzwerkanschluss ausgestattet und bindet die Umgebung an das WLAN an. Der Access Point kann via Power over Ethernet mit Strom versorgt werden.

Firma zum Thema

Der Access Point NWA1300-NJ bietet einen Gigabit-Ethernet- und einen RJ11-Telefonanschluss.
Der Access Point NWA1300-NJ bietet einen Gigabit-Ethernet- und einen RJ11-Telefonanschluss.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der Access Point NWA1300-NJ ist mit jeweils einem Gigabit-Ethernet- und einem RJ11-Telefonanschluss ausgestattet. Das Gerät kann, wie eine Telefon- und Netzwerkdose, platzsparend in die Wand eingebaut werden und verschwindet so aus dem Blickfeld von Gästen und potenziellen Dieben. Durch die Stromversorgung via Power over Ethernet, zum Beispiel mit dem Zyxel-Switch GS-2200-24P, müssen keine weiteren Kabel in der Wand verlegt werden.

Der NWA 1300NJ kann über das Web-Interface oder mit der Zyxel-Managementsoftware ENC verwaltet werden. Der Einsatz von ENC soll dem Hersteller zufolge einen Roll-Out vieler Access Points, deren Konfiguration sowie deren Überwachung im Betrieb vereinfachen. Durch die Konfiguration des TX Power könne die Sendeleistung des Access Points für eine individuelle Abdeckung der Räume angepasst werden. Störende Interferenzen würden unterdrückt. Der NWA1300-NJ unterstützt laut Zyxel alle gängigen Verschlüsselungsverfahren.

(ID:2051865)