Lancom LW-500 für kleine und mittlere Netze

Wi-Fi-5-Access-Point im Rauchmelderdesign

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Der Lancom LW-500 sieht aus wie ein Rauchmelder.
Der Lancom LW-500 sieht aus wie ein Rauchmelder. (Bild: Lancom)

Dezente Optik, hoher Datendurchsatz – mit diesen Eigenschaften, so Hersteller Lancom, sei der 802.11ac-Wave 2-kompatible WLAN-Access-Point LW-500 eine geeignete Lösung für Umgebungen, in denen eine hohe Access-Point-Dichte nötig sei, z.B. in der Hotellerie.

Das weiße, runde Gehäuse des Lancom LW-500 füge sich nahtlos in jede Umgebung ein. Durch seine dezente Optik mit innenliegenden Antennen sei der Wi-Fi-5-Access-Point gut für die Deckenmontage in Hotelzimmern und Besprechungsräumen geeignet. Zwei integrierte Funkmodule stehen für die Versorgung von 11n-Clients im 2,4-GHz-Frequenzband sowie für 11ac-fähige Endgeräte im 5-GHz-Band zur Verfügung. Die Stromversorgung erfolge via PoE nach IEEE 802.3af. Alternativ könne der Lancom LW-500 über das mitgelieferte Netzteil und den jeweiligen Länderadapter mit Strom versorgt werden.

Der Lancom LW-500 könne autark betrieben oder aus der Cloud gemanagt werden. Beim Standalone-Betrieb sorge eine intuitive Weboberfläche (WEBconfig) für Übersicht: Dashboards zeigen den aktuellen WLAN-Status an und, so Lancom, erleichtern die Einrichtung einzelner Netzwerke (SSIDs) und Netzwerkschlüssel. Im Zusammenspiel mit der Lancom Management Cloud lasse sich das Gerät alternativ über die Cloud verwalten. Mittels SDN erfolge die Konfiguration nach der Netzwerkauthentifizierung vollautomatisch und ohne manuelles Eingreifen (Zero-Touch-Deployment).

Für Sicherheit soll u.a. die IEEE 802.1X Security Policy sorgen. Neue Clients lassen sich Lancom zufolge per QR-Code anbinden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45888040 / Equipment)